11°C

Liezen

Sonnig

Feuchtigkeit: 44%

  • 30 Apr 2017 12°C -3°C
  • 01 Mai 2017 15°C -1°C

NICHTS – FRONTALE LEERE

SALON FÜR KUNST UND POLITISCHE BILDUNG

6. bis 20. Mai 2017 im Gasthaus Hofer in Rottenmann.

KEIN THEMA bestimmt den diesjährigen Ausstellungsbetrieb in Rottenmann. Den teilnehmenden KünstlerInnen wird maximaler Freiraum geboten, um den regionalen Leerstand zu nutzen und Handlungsalternativen in einer kreativen Wüste für junge Menschen zu kultivieren.

Vom 6. Mai 2017 bis 20. Mai 2017 findet die dritte Kunstausstellung im Salon für Kunst und politische Bildung statt.

Den Auftakt macht Paul Plut (Viech, Marta), der mit rauer Stimme „Lieder vom Tanzen und Sterben“ interpretiert. Unterstützung erhält er von XhansXfranz, zwei Frauen, als eine Person aus Wien, die mit Performancekunst an das glauben, was sie hinterfragen – um zumindest nicht nichts zu tun.

Im Bereich der Bildenden Kunst wird es klar und scharf wie nie, wenn jene mit Nahbezug zum Dadaismus die konventionelle Kunst in Frage stellen, sie neu bilden und ungeahnte Möglichkeiten (un)bewusster Wahrnehmung eröffnen.

WORKSHOP: Als freie Form politischer Bildung werden am 13. Mai 2017 theaterpädagogische Elemente mit politikwissenschaftlichen Impulsen kombiniert. Wir finden miteinander Handlungsalternativen, um über starre Rollenbilder, tief liegende Vorurteile und politische Defizite zu neuen sozialen Strategien und noch unerkannten dynamischen Feldern in der Gesellschaft zu gelangen und diese effektiv zu strukturieren.
So wird die Idee des Publikums fein fließend dekonstruiert und alle Anwesenden werden zur aktiven Teilnahme eingeladen, um regionale Lösungen zu entwickeln.

AKTION – EIN FEST FÜR NICHTS: Nichts wird fehlen, um die Veranstaltung angemessen abzuschließen. Freuen Sie sich auf eine Kunstaktion, die den Totpunkt der Leere als Anstoß ins Nichts der grenzenlosen Freiheit versteht.

PRODUKTION: DAS KULTurVIECH
CO-PRODUKTION: Steirische Gesellschaft für Kulturpolitik

MITWIRKENDE: Oliver Marceta, Jasmin B. Hirtl, Daniel Krammer, Dieter Puntigam, Karin Goldgruber, René Berhold, Rebekka Dober, Paul Plut, XhansXfranz und Valentin Aigner.

Programm:

SA · 6. Mai 2017 · 19:30 Uhr
Feierliche Eröffnung der Ausstellung mit Lieder vom Tanzen und Sterben von Paul Plut (Viech, Marta)
Eintritt: VVK:15 AK:17 KV:13
(frei ab 21:00) Reservierung notwendig

FR · 12. Mai 2017 · 17 – 21 Uhr
Ausstellungsbetrieb · Eintritt frei

SA · 13. Mai 2017
Theaterpädagogischer Workshop mit Impulsen aus der Politikwissenschaft
Motivationsstrategien für eigenverantwortliches politisches Handeln. Mit Rebekka Dober und Daniel Krammer · Reservierung bis 10. Mai 2017
Eintritt frei

SA · 20. Mai 2017 · 20 Uhr
Ein Fest für Nichts – Kunstaktion mit der Möglichkeit zum feinen Austausch zwischen interessierten BesucherInnen, KünstlerInnen und Veranstaltern. Eintritt frei

Werben auf BLO24

Sie haben Interesse auf unserer Plattform zu werben? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns unter +43 (0)664 222 66 00 oder nutzen Sie unser Kontaktformular