19°C

Liezen

Bewölkt

Wind: 11.27 km/h

  • 01 Okt 2016 18°C 6°C
  • 02 Okt 2016 11°C 7°C

Brandner und Schwab gewinnen Steiralauf

Empfehlung Brandner und Schwab gewinnen Steiralauf
Alexander Brandner und Seriensiegerin Renate Schwab gewinnen 37. Steiralauf.


Bad Mitterndorf, 30. Jänner 2016: Auch 2015 waren mehr als 400 Langläuferinnen und Langläufer beim 37. Internationalen Steiralauf presented by GrimmingTherme am Start.

Bei idealen und sehr schnellen Bedingungen holte sich der Salzburger Alexander Brandner den Sieg in der Königsdisziplin.

Der 22jährige Athlet des SC Bischofshofen absolvierte die Strecke über 50 Kilometer Freistil in der Fabelzeit von 1 Stunde, 54 Minuten und 8 Sekunden und hielt damit seinen Verfolger Hannes Zeichen (TEAM green-xs.com Weissensee) knapp zwölf Sekunden auf Distanz. Zeichen verbesserte sich dabei im Vergleich zum Vorjahr um einen Rang und ist damit wohl einer der Topfavoriten für nächstes Jahr. Auf Platz drei landete mit Martin Mesotitsch (Union Rosenbach) ebenfalls ein Kärntner.

Bei den Damen konnte Lokalmatadorin Renate Schwab vom WSC Bad Mitterndorf ihren Titel abermals verteidigen und mit einer Zeit von 2 Stunden, 18 Minuten und 22 Sekunden ihre Vorjahreszeit um fast eine halbe Stunde unterbieten. Rang zwei ging in diesem Jahr an die Deutsche Susi Egger aus Nittendorf. Sie blieb etwa zehn Minuten hinter der Siegerin. Rang drei ging ex aequo an Brigitte Baumgartner vom WSV Altaussee und Anna Viehhauser aus Hüttschlag.

Im Rennen über 30 Kilometer im klassischen Stil gab es ein Fotofinish zwischen gleich drei Läufern. Der Sieg ging mit einer Zeit von 1 Stunde, 20 Minuten und 50 Sekunden an Martin Doppelreiter aus Graz. Unmittelbar dahinter folgten Patrick Duci (SK Saalfelden) und Rico Hofmann (Salomon Racing Team), der bereits im Vorjahr Dritter wurde. Bei den Damen siegte Klaudia Meisterhofer (1:42:17, Waldbach) von Daniela Riepan (1:47:29, Velden) und Vorjahressiegerin Helen Merilo (1:51:04, EST/Salzburg).

Fünf Sekunden Vorsprung hatte der Sieger des 25 Kilometer in freiem Stil, Matthias Fugger, der wie Vorjahressieger Fabian Kattnig von der Union Rosenbach kam. Er benötigte für die Distanz 52 Minuten und 21 Sekunden. Ex-Olympiastarter Andre Blatter (WSV Tragöss) und Stefan Falk (Obertraubling) holten die weiteren Stockerlplätze. Bettina Reichenpfader aus Kapfenberg bliebt bei den Damen mit einer Zeit von 59 Minuten und 12 Sekunden erfolgreich. Hinter ihr platzierten sich Romana Slavinec (Zeltweg) und die Vorjahreszweite Birgit Eischer (USC Atomic St. Leonhard.

Den „Just for Fun“-Lauf über 11,5 Kilometer gewann der große Favorit Fabio Obermeyr (WSC Bad Mitterndorf) mit der Bestzeit von 28 Minuten und 44 Sekunden. Gerhard Bichler (TUS St. Stefan/Leoben) wurde mit exakt fünf Minuten Rückstand Zweiter. Dritter wurde der Deutsche Gregor Pasch aus Goslar. Sensationell waren in diesem Bewerb die Damen unterwegs. Die ersten beiden Läuferinnen wären nämlich auch in einer gemischten Wertung hinter Sieger Fabio Obermeyr auf dem Stockerl gelandet. Den Sieg holte sich Carina Edlinger (32:40, Ski Akademie Schladming) vor Anna Reisinger (33:44, SK Rottenmann) und Anja Gruber (36:46, Nordic Skiteam Trofaiach).

Tolles Kids Race am Freitag
Einen Tag vor dem großen Steiralauf fand erstmals das Kids Race mit mehr als 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer statt. Vor knapp 200 begeisterten Zuschauern holten sich Simon Pramhaas, Luca Neuper, Katharina Fuchs, Stefanie Hochrainer, Julian Lasser, David Fuchs, Yvonne Huber und Antoinia Ziller die Siege. Direkt vor den Toren der GrimmingTherme wurden dazu spezielle Loipen errichtet, die auch Steigungen und andere kleine Hindernisse beinhalteten. Schließlich waren die Bambini- und Kinderrennen als Vielseitigkeitswettbewerbe ausgeschrieben. Anschließend gab es im Theater der GrimmingTherme und des Clubs Aldiana eine stimmungsvolle Siegerehrung. Dank des großen Erfolges wird es im nächsten Jahr bestimmt eine weitere Auflage des Kids Race geben.
Weitere Infos und Ergebnisse unter www.steiralauf.at

Werben auf BLO24

Sie haben Interesse auf unserer Plattform zu werben? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns unter +43 (0)664 222 66 00 oder nutzen Sie unser Kontaktformular