SV Lassing gewinnt gegen Rapid

Lassing: 1. Runde UL Nord A – Spielbericht SV Lassing gegen Rapid Kapfenberg Endlich hatte das lange Warten auf den Ligastart und somit auch die Vorbereitungsphase ein Ende, nun galt es Nägel mit Köpfen zu machen. Beide Teams standen sich noch nie gegenüber, was die Sache nicht einfacher machte. Um es vorwegzunehmen, Lassing konnte nach 90 Minuten eindeutig das bessere Ende für sich verbuchen. Die Jungs von der Kapfenberger Fußballakademie begannen wie aus der Pistole geschossen und setzten Lassings Abwehr ordentlich unter Druck. Bereits in der zweiten Spielminute erzielte Dino Dimmel per Elfmeter das 0:1 für seine Mannschaft, ein unglückliches Foul von Tormann Alex Grassecker war dem Strafstoß vorangegangen. In Minute sechs hatte Lassing Glück, ein Lattenpendler sprang zurück ins Feld und bewahrte somit die Heimmannschaft vor dem 0:2. Die ersten 20 Minuten gehörten klar den Gästen, dann wendete sich das Blatt: in der 22.Minute versenkte Julian Pachler einen Freistoß ganz gefinkelt im Gästetor zum 1:1 Ausgleich und plötzlich war die Prommer-Mannschaft in gewohnter Stärke wieder voll da. Zehn Minuten später erzielte Marlon Grill mit einem Weitschuss aus rund 25 Meter die 2:1 Führung – ein Treffer Marke Traumtor! Lassing kam noch zu zwei guten Chancen, aber der junge Gästetormann Jonas Froihofer zeigte sein Können - Halbzeitstand somit 2:1 für den SVL. Rapid Kapfenberg kam zu Beginn der zweiten Hälfte wieder gut ins Spiel, konnte aber den starken Beginn von Hälfte eins nicht so richtig wiederholen. Lassing wurde mit Fortdauer des Spieles immer dominanter und ab der 60. Spielminute spielten Grill, Pacher & Co so richtig groß auf, was auch zum Erfolg führte: in Minute 78 erzielte Marc Zeiser nach einer Ecke per Kopf das 3:1, vier Minuten später war die Entscheidung gefallen, als Marlon Grill einen Freistoß aus rund 20 Metern unhaltbar im Kreuzeck versenkte. In Minute 86 ließ Simon Hörmann den Ball im Gästenetz zappeln, aber Schiri Bencun entschied auf Abseits, wohl eine etwas eigenartige Entscheidung. Aber Lassing ließ nicht locker, Marc Meitz konnte jeweils traumhafte zuspiele in Tore ummünzen und erzielte in zwei Minute zwei weitere tolle Tore zum 5:1 bzw. 6:1. Das wars, Endstand 6:1 für Lassing.Fazit: nach dem holprigen Start spielte Lassing groß auf und ließ der jungen Kapfenberger Mannschaft keine Chance. Toller Auftakt mit sensationellen Toren zum Meisterschaftsbeginn, auf Grund der zweiten Hälfte muss der gesamten Mannschaft ein ganz fettes Pauschallob ausgesprochen werden!  

VW-Laimer Boxenstop der Extraklasse!

Liezen: Der Marathon Tag der legendären Ennstal Classic führt dieses Mal das historische Teilnehmerfeld, bestehend aus 235 automobilen Raritäten der Jahre 1924 bis 1972, am Freitag, den 22. Juli 2022.
Werbung

Werben auf BLO24

Sie haben Interesse auf unserer Plattform zu werben? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns unter +43 (0)664 222 66 00.