11. Orgelherbst im Stift Admont

Von 14.09.2021 16:51 bis 06.11.2021 23:00
Kategorien: Kultur, Musik

Admont: Der Herbst im Benediktinerstift st der „Königin der Instrumente“ gewidmet.


Der Orgelherbst 2021 findet statt! Das mittlerweile zur Institution gewordene Kulturevent wartet dieses Mal mit fünf Orgelkonzerten im Zeitraum von September bis Anfang November in der Stiftskirche auf.

Internationale Künstler spielen unter anderem Werke der heurigen Komponistenjubilare. Darunter befinden sich Namen wie der des „Organistenmacher“ Jan Pieterszoon Sweelinck, der vor über 400 Jahren in Amsterdam zu den bedeutendsten Virtuosen zählte und als Lehrmeister zahlreiche, auch namhafte Schüler hervorbrachte. Aufgrund seiner Bedeutung wird in jedem der vier Orgelkonzerte eines seiner Werke vertreten sein. Weiters werden Werke von Michael Praetorius (1571-1621), Camille Saint-Saëns (1835-1921) und Jürgen Essl (*1961) zu Gehör gebracht.

Die Konzerte
Das erste Konzert des 11. Admonter Orgelherbst findet am 11. September 2021 um 20Uhr statt. Der em. Dozent des Vorarlberger Landeskonservatoriums Bruno Oberhammer wird einen Auszug seines Könnens zum Besten geben.
Zu Gast ist auch der aus Ungarn stammende Organist Robert Kovács: Der schon länger in Wien lebende u. tätige (u.a. Konzerthaus, Musikverein) Musiker ist auch als Improvisator bekannt - am 25. September wird er die große Farbpalette der Stiftsorgel ausreizen. Beginn ist ebenfalls um 20Uhr.

Am 9. Oktober wird die in der Schweiz lebende Irene Roth-Halter u.a. schweizer Orgelmusik in der Stiftskirche um 20Uh aufführen. Sie ist Organistin an der St. Stephanskirche in Konstanz und war bis 2020 Dozentin für Klavier und Orgel an der Pädagogischen Hochschule Thurgau.
Stiftsorganist Thomas Zala wird am 23. Oktober um 20Uhr u.a. Werke seines Lehrers (Jürgen Essl) zum Besten geben. Der Wahl-Admonter kennt sein “Werkzeug” wie kein anderer, schließlich ist er auch schon über 10 Jahre im Stift tätig.

Weil das im Vorjahr geplante Orgel-Chor-Konzert der Pandemie zum Opfer gefallen ist, gibt es heuer ein extra Zuckerl: Am 6. November um 20 Uhr leitet Michael Schadler den Grazer Kammerchor, begleitet vom Admonter Stiftsorganisten. Neben Maurice Duruflé‘s Requiem op. 9 wird es Werke von Howells u.a. geben.

Für alle Konzerte gilt die 3G-Regelung – der Eintritt ist eine freiwillige Spende.

 

Werbung

Werben auf BLO24

Sie haben Interesse auf unserer Plattform zu werben? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns unter +43 (0)664 222 66 00.