Aktualisiert: 20.06.2024 – 10:52

Royer ist gegen einen EU-Austritt

Albert Royer - Abgeordneter zum Steirischen Landtag Foto: FPÖ Albert Royer - Abgeordneter zum Steirischen Landtag
Bezirk Liezen: Ich persönlich mag die Europäische Union in ihrer heutigen Form ganz einfach nicht, so Royer.

Gleichzeitig bin ich aber auch ganz klar gegen einen Austritt Österreichs, weil wir uns da wirtschaftlich wohl zwischen zwei Stühle setzen würden. Bleibt mir wohl nur die Hoffnung auf Veränderung. Die EU sollte endlich anfangen die großen Probleme zu lösen und aufhören ihre Bürger bis tief ins Privatleben zu sekkieren.

Ich wünsche mir, dass die EU- Außengrenze endlich ernsthaft geschützt wird. Bisher gibt es dazu leider nur Lippenbekenntnisse. Ich wünsche mir weiters ein Ende der Klimahysterie. Wir brauchen realistische Klimaziele, welche unsere Wirtschaft, aber auch unsere Landwirtschaft am Leben lassen.

Der Green Deal mit dem Renaturierungsgesetz und der Wald außer Nutzung Stellung gehört auf Eis gelegt. Ich bin persönlich offen für neue Technologien, vorausgesetzt sie nutzen der Menschheit und sind besser als die Alten. Beim Verbrennungsmotorverbot sehe ich dies allerdings in keinster Weise, daher gehört dies rückgängig gemacht.

Und letztlich würde ich mir wünschen, dass die EU wieder zu einem echten Friedensprojekt wird. In Zeiten wo gefühlt so viele Kriegstreiber unterwegs sind, die nach immer mehr Waffen und immer mehr Eskalation rufen, ist sie leider keines mehr.

Meine Bitte an alle EU kritischen Menschen in unserem Land, bitte geht Sonntag wählen.


Werbung

Werben auf BLO24

Sie haben Interesse auf unserer Plattform zu werben? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns unter +43 (0)664 222 66 00.