Paradebeispiel für Gießkannenaktion

Bad Aussee: Der Klimabonus ist nun bei den allermeisten Menschen in Österreich angekommen und er soll dort helfen, wo Inflation und gestiegene Lebenserhaltungskosten Not und Hilflosigkeit hinterlassen.
  • Leute

ÖVP gibt Tipps um das Energiesparen im Alltag

Steiermark:  Vor dem Hintergrund der zahlreichen Herausforderungen in den letzten Monaten ruft die Steirische Volkspartei zum gemeinsamen Energiesparen auf. Ganz im Sinne des Jahresthemas „Miteinander. Steiermark.“ war man am 11. November steiermarkweit mit einer Energiesparbroschüre unterwegs, um im Gespräch mit Steirerinnen und Steirern über die Potenziale des Energiesparens zu reden und miteinander gezielte Maßnahmen zu diskutieren. Pandemie, Krieg und andere Krisen haben die letzten Jahre besonders herausfordernd gemacht. Zugleich haben sie uns gezeigt, wie wichtig Zusammenhalt für unsere Gesellschaft ist. Seit Februar tobt ein verheerender Krieg mitten in Europa, dessen Auswirkungen weltweit spürbar sind. Trotz der unterstützenden Anti-Teuerungsmaßnahmen und Entlastungspaketen von Bundes- und Landesregierung stellt gerade die aktuelle Energiekrise eine enorme finanzielle Belastung für viele Menschen und Familien in der Steiermark dar. Die Steirische Volkspartei hat daher bereits im Frühjahr 2022 eine Broschüre zum Thema „Miteinander Energie sparen“ erstellt. Informationen und Tipps rund um das Thema Energiesparen sollen zeigen, welche Möglichkeiten es im Alltag gibt, um möglichst effizient Energie zu sparen und so einen notwendigen, gesellschaftlichen Beitrag zu leisten. „Mit den Energiespartipps kann jeder Einzelne einen Beitrag leisten und im eigenen Umfeld gezielte Maßnahmen setzen. Die Energiespartipps drehen sich um kleine Dinge in unserem Alltag, die in Summe aber einen Unterschied machen können: Vom bewussten Sparen von Strom und Warmwasser über den Verzicht auf das Auto für Kurzstrecken, bis hin zum regionalen und saisonalen Einkaufen – es gibt verschiedene Möglichkeiten, Energie und Ressourcen einzusparen“, so Landeshauptmann Christopher Drexler. Auch Landesgeschäftsführer Detlev Eisel-Eiselsberg betont die Notwendigkeit des Themas: „Der sorgsame Umgang mit Energie gewinnt nicht nur zunehmend an Bedeutung, er ist vor allem ein einfacher, aber effizienter Beitrag, den wir alle zur Bewältigung der Krise leisten können. So spart man nicht nur Geld und schützt die Umwelt, sondern sorgt auch für eine bessere Zukunft für jeden Einzelnen.“Am Freitag, den 11. November 2022, waren erneut zahlreiche Funktionärinnen und Funktionäre in der ganzen Steiermark unterwegs, um die Energiesparbroschüre zu verteilen und mit den Steirerinnen und Steirern darüber ins Gespräch zu kommen, welche Potenziale im Energiesparen stecken. Die Energiesparbroschüre der Steirischen Volkspartei gibt es auch zum Gratis-Download unter: www.stvp.at/miteinander-energie-sparen/
Werbung

Werben auf BLO24

Sie haben Interesse auf unserer Plattform zu werben? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns unter +43 (0)664 222 66 00.