Kein Wohnturm am Liezener Marktplatz

Kein Wohnturm am Liezener Marktplatz Foto: © Stadtgemeinde Liezen
Liezen: Flächenwidmungsplanänderung am Marktplatz

„Es ist mir ein großes Bedürfnis, den Anrainern am Liezener Marktplatz mit dieser Presseaussendung ihre Ängste zu nehmen“ so Herbert Waldeck, Bau- und Raumordnungsreferent der Stadtgemeinde Liezen.

Derzeit läuft im Zuge der Revision des Flächenwidmungsplanes ein so genanntes Anhörungsverfahren zur Änderung der Ausweisung für den Liezener Marktplatz. Die Flächen sollen von derzeit „Verkehrsfläche“ auf „Bauland-Kerngebiet“ abgeändert werden. Das Verständigungsschreiben für diese Anhörung ist kürzlich an alle direkten Anrainer am Marktplatz ergangen.

Grund dafür ist die Absicht der in diesem Bereich niedergelassenen Fachärzte, für eine bessere und vor allem barrierefreie Erreichbarkeit ihrer Ordinationsräumlichkeiten im südlichen Bereich des Marktplatzes einen Zubau für einen Personenaufzug zu errichten.

Um am Marktplatz und eventuell auch im Bereich nördlich des EZ-Hauses im Zuge des derzeit laufenden Prozesses zur Attraktivierung der Innenstadt auch einen kleinen Kiosk, einen kleinen Pavillon oder Ähnliches errichten zu können, wurde die Erweiterung des Kerngebietes über den gesamten Marktplatz gelegt.

„Aktuellen Gerüchten zufolge soll auf dem Marktplatz von einer Siedlungsgenossenschaft ein mehrgeschossiger Wohnturm errichtet werden, der den angrenzenden Häusern die ganze Aussicht nehmen wird. Davon kann überhaupt nicht die Rede sein“ so Herbert Waldeck. „Vielmehr wurde im Zuge des erwähnten Innenstadtprozesses eindeutig festgelegt, dass im Falle einer Verkehrsberuhigung am Hauptplatz der Marktplatz mit seinen Parkplätzen für die Bewohner und vor allem für die Fachärzte unbedingt erhalten bleiben muss.“

banner hilfswerk zyklon idai

Werben auf BLO24

Sie haben Interesse auf unserer Plattform zu werben? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns unter +43 (0)664 222 66 00.