Tödlicher Verkehrsunfall in St. Nikolai

Tödlicher Verkehrsunfall in St. Nikolai Fotocredit: BFV Liezen
Großsölk: Dienstagmorgen, 23. Juni 2020, kam ein 79-Jähriger aus dem Bezirk Liezen mit seinem Geländewagen von einem Forstweg ab.

Das Fahrzeug überschlug sich und prallte gegen einen Baum, wobei der 79-Jährige tödliche Verletzungen erlitt.

Der Pensionist befuhr eine Privatstraße, um in einem Waldstück Holzarbeiten zu verrichten. Er wollte gegen 08.15 Uhr einem Lkw ausweichen, dessen Lenker mit Wegerhaltungsarbeiten beschäftigt war.

Der 79-Jährige fuhr in den steilen Forstweg ein, wobei der Geländewagen umkippte und etwa 120 Meter eine steile Böschung hinunterstürzte.

Der eintreffende Notarzt konnte nur mehr den Tod des 79-Jährigen feststellen. Am Geländewagen entstand Totalschaden.

Die Bergung des Unfallfahrzeuges erfolgte durch die Feuerwehren Fleiß, Stein/Enns und Gröbming.

Im Einsatz standen:

FF Stein an der Enns
FF Fleiss
FF Gröbming
FF Michaelerberg
Rotes Kreuz
Christophorus Hubschrauber
Polizei Gröbming
Bergrettung
Bestattung
Abschleppunternehmen
Traktor mit Seilwinde
Bürgermeister

kindernothilfe c19 banner 775

Werben auf BLO24

Sie haben Interesse auf unserer Plattform zu werben? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns unter +43 (0)664 222 66 00.