Wehr&Wahl- Versammlung der Feuerwehr

Ardning: 5957 ehrenamtliche Stunden für die Bevölkerung im Einsatz

Am 26.01.2019 fand die Wehrversammlung der FF-Ardning beim Gasthof Dorfwirt statt. Kommandant HBI Rene Lesch konnte neben 27 anwesenden Kameraden/-innen, Bereichsfeuerwehrkommandant-Stv. BR Reinhold Binder, Abschnittskommandant ABI Peter Mayer, Bürgermeister Reinhard Metschitzer, sowie die Ehrendienstgrade EABI Heinrich Thaller und EOBI Joachim Schnittler, begrüßen.

Nach einer Gedenkminute für verstorbene Mitglieder und Gönner der FF-Ardning wurde mit der Verlesung des Protokolls der Wehrversammlung vom 02. Februar 2018, fortgesetzt.

HBI Rene Lesch präsentierte den Tätigkeitsbericht 2018, welcher aufgrund der Umstellung auf Kalenderjahre diesmal den Zeitraum von 01.12.2017 bis 31.12.2018 umfasste. Mit 590 Tätigkeiten, 1919 eingesetzten Mitgliedern und 5957 geleisteten Stunden war das Einsatzjahr 2018 abermals sehr arbeitsintensiv. HBI Rene Lesch bedankte sich bei allen Kameradinnen und Kameraden für ihren Einsatz und ihr Engagement in der Freiwilligen Feuerwehr Ardning. Ein großer Dank wurde auch der Gemeinde Ardning ausgesprochen, welche immer wieder ein offenes Ohr für die Anliegen der FF-Ardning hat.

Als nächster Tagesordnungspunkt folgten die Berichte der Funktionäre. Die einzelnen Beauftragten konnten sich den Worten von HBI Rene Lesch anschließen und berichteten über die Tätigkeiten im Jahr 2018, inklusive einem kurzen Ausblick auf 2019.

Nach dem Kassabericht von LM d.V. Günter Platzer und der Genehmigung des Voranschlages 2019, konnte HBI Rene Lesch zu einem weiteren, sehr erfreulichen Tagesordnungspunkt, schreiten.


BEFÖRDERUNGEN:

zum Hauptfeuerwehrmann (HFM):
Martin Zamazal

ERNENNUNGEN:

zum Gruppenkommandant (GKT):
Nadine Schlömicher

zum Zugskommandant (ZGKT):
Jürgen Koinegg

HBI Rene Lesch dankte abschließend allen Kameraden/-innen nochmals für ihr Engagement in der Feuerwehr, gratulierte allen beförderten Kameraden/innen und ersuchte gleichzeitig um weitere gute Zusammenarbeit in der Feuerwehr Ardning zum Wohle der Bevölkerung von Ardning und Umgebung.

Anschließend schloss Kommandant HBI Rene Lesch seine erste Wehrversammlung als Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Ardning mit einem kräftigen „Gut Heil“.

Wahlversammlung
Im Anschluss an die ordentliche Wehrversammlung wurde eine Wahlversammlung zur Ersatzwahl des Feuerwehrkommandanten - Stellvertreter abgehalten.

Aus persönlichen Gründen legte Kommandant - Stellvertreter OBI Norman Groba seine Funktion zurück.

Unter dem Vorsitz von BR Reinhold Binder wurde im Anschluss die Wahlversammlung der FF-Ardning durchgeführt. Zur Wahl als Kommandant - Stellvertreter wurde OBM Michael Schlömicher vorgeschlagen.

In einem geheimen Wahlgang wurde ihm mit überwältigender Mehrheit das Vertrauen von den Kameraden/-innen ausgesprochen.

Der neue Kommandant - Stellvertreter bedankte sich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und stellte anschließend kurz seine Ziele und Vorhaben für die nächsten Jahre vor. “Die Latte liegt hoch und dort soll sie bleiben oder noch höher werden“, lautet das Motto des neuen OBI. Kameradschaft, Zusammenhalt, und Zusammenarbeit zwischen allen Kameraden/-innen sollen auch in Zukunft die Säulen der FF-Ardning sein.

Es folgten noch die Grußworte der Ehrengäste, welche neben dem hohen Ausbildungsstand, die herausfordernden Aufgaben als Stützpunktfeuerwehr, aber vor allem auch die Kameradschaft der FF-Ardning lobend erwähnten. Unisono zeigten sich alle Ehrengäste stolz auf die Leistungen welche von der FF-Ardning auf Feuerwehr-, Abschnitts- und Bereichsebene geleistet werden. Die kleinen Zahnräder greifen perfekt ineinander und sind somit Garant für ein funktionierendes Ganzes. Weiters gratulierten die Ehrengäste dem neuen Kommandant - Stellvertreter zu seiner Wahl und wünschten dem neuen Führungsduo alles Gute für die bevorstehenden Aufgaben.

Abschließend fand die Wehr- und Wahlversammlung in den Räumlichkeiten des Gasthof Dorfwirt ihren gemütlichen Ausklang.

Werben auf BLO24

Sie haben Interesse auf unserer Plattform zu werben? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns unter +43 (0)664 222 66 00.