Segelunfall am Grundlsee

Grundlsee: Bei einem Segelunfall Freitagnachmittag, 5. Juli 2019, wurde eine 19-Jährige unter Wasser gedrückt.

Sie musste mit Verletzungen unbestimmten Grades in das LKH Salzburg geflogen werden.

Ein 58-jähriger Wiener war gemeinsam mit seiner 19-jährigen Tochter im Bereich Bräuhof am Grundlsee segeln, als gegen 14:30 Uhr eine starke Windböe das Segelboot kentern ließ. Die beiden wurden rund 100 Meter vom Ufer entfernt vom Katamaran unter Wasser gedrückt. Der Vater konnte sich retten und versuchte sofort, seine Tochter über Wasser zu halten.

Ein zu Hilfe eilender Surfer half gemeinsam mit dem Vater die 19-Jährige auf das Boot zu befördern. Gemeinsam begannen sie die Verunglückte zu reanimieren. Die alarmierte Wasserrettung Gössl brachte die 19-Jährige ans Ufer, von wo sie von der Besatzung des Rettungshubschraubers übernommen wurde. Über den Gesundheitszustand besteht derzeit kein Informationsstand.

Werben auf BLO24

Sie haben Interesse auf unserer Plattform zu werben? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns unter +43 (0)664 222 66 00.