Kollision zweier Pkw in Bad Mitterndorf

Bad Mitterndorf: Samstagnachmittag, 13. Juli 2019, kam es zu einer Kollision zweier Pkw.

Eine 30-Jährige wurde dabei unbestimmten Grades verletzt.

Gegen 16:45 Uhr lenkte ein 84-jähriger tschechischer Staatsbürger seinen Pkw auf der B 145 aus Bad Aussee kommend in Richtung Bad Mitterndorf. Bei der Westeinfahrt nach Bad Mitterndorf auf Höhe des Straßenkilometers 99,63 wollte der Mann mit seinem Fahrzeug nach links einbiegen. Dabei dürfte er den auf der B 145 in Richtung Bad Aussee fahrenden 29-jährigen Pkw-Lenker aus Wien übersehen haben. In weiterer Folge kollidierten die beiden Pkw miteinander. Der Pkw des 29-Jährigen kam rechts von der Fahrbahn ab und kam in der angrenzenden Wiese zum Stillstand.

Der 84-Jährige, seine 76-jährige Beifahrerin und ein elfjähriger Bub, der sich ebenfalls im Fahrzeug befand, blieben unverletzt. Der 29-Jährige und die einjährige Tochter, die sich auf dem Rücksitz befand, blieben ebenfalls unverletzt. Seine 30-Jährige Beifahrerin verletzte sich unbestimmten Grades und wurde vom Roten Kreuz ins LKH Bad Ischl gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Freiwillige Feuerwehr Bad Mitterndorf war mit rund 20 Kräften im Einsatz.

Werben auf BLO24

Sie haben Interesse auf unserer Plattform zu werben? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns unter +43 (0)664 222 66 00.