5°C

Liezen

Bewölkt

Feuchtigkeit: 87%

  • 22 Sep 2017 12°C 1°C
  • 23 Sep 2017 16°C 2°C

Verkehrsunfall mit 11 schwer Verletzten

Bei einem Zusammenstoß dreier Pkw Samstagnachmittag den 18. März wurden insgesamt elf Personen teils schwer verletzt.

Gegen 15:20 Uhr lenkte ein 54-Jähriger aus Kroatien seinen Pkw auf der Ennstal Straße B 320 aus Richtung Schladming in Fahrtrichtung Liezen. Zu diesem Zeitpunkt regnete es und die Fahrbahn war nass. Zwischen Espang und Trautenfels, bei Straßenkilometer 51,8, kam der 54-Jährige mit seinem Fahrzeug aus bisher unbekannter Ursache zunächst leicht rechts von der Fahrbahn ab und drohte über die angrenzende Böschung zu fahren. Vermutlich um dies zu verhindern, lenkte er sein Fahrzeug nach links und geriet in der Folge auf die andere Straßenseite, wo er mit einem entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einem 44-Jährigen aus Wien frontal zusammenstieß.

Aufgrund des heftigen Zusammenstoßes wurde der Pkw des Wieners auf der Fahrbahn zwei Mal um die eigene Achse gedreht und kam nördlich im angrenzenden Rasenstreifen zum Stillstand. Zum gleichen Zeitpunkt kam ein Pkw, gelenkt von einem 44-Jährigen aus Ungarn, aus Richtung Liezen. Dieser konnte nicht mehr ausweichen und stieß gegen den Pkw des Wieners. Bei dem Verkehrsunfall wurde der 54-Jährige mit schweren Verletzungen im Fahrzeug eingeklemmt und musste nach der Befreiung aus dem Wrack vom Rettungshubschrauber ins UKH Salzburg geflogen werden. Drei in seinem Fahrzeug mitgefahrene Insassen wurden ebenfalls verletzt und in umliegende Krankenhäuser eingeliefert.

Der 44-jährige Wiener und seine im Pkw mitgefahrene 42-jährige Gattin sowie drei Kinder wurden ebenfalls in umliegende Spitäler eingeliefert. Die im ungarischen Pkw mitfahrende 45-jährige Gattin des Lenkers und deren 17-jährige Tochter wurden ins DKH Schladming eingeliefert. Anlässlich des Verkehrsunfalles waren drei Fahrzeuge des ÖRK Stainach sowie zwei Fahrzeuge des ÖRK Bad Mitterndorf bzw drei Rettungshubschrauber samt Notarzt sowie zwei Mannschaften der FF Stainach und eine aus Unterburg im Einsatz.

Bei den beteiligten Fahrzeuglenkern waren die Alkotests negativ. Mit dem 54-Jährigen konnte aufgrund seiner schweren Verletzungen kein Alkotest durchgeführt werden. Eine Blutabnahme im Krankenhaus wurde von der Staatsanwaltschaft Leoben angeordnet.

Die Ennstal Straße B 320 war im Unfallbereich für die Dauer zwischen 15:30 und 18:00 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt und es wurde eine örtliche Umleitung eingerichtet.

Werben auf BLO24

Sie haben Interesse auf unserer Plattform zu werben? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns unter +43 (0)664 222 66 00 oder nutzen Sie unser Kontaktformular