Zwei Pkws in Liezen gestohlen

Liezen: Ein 27-Jähriger steht im Verdacht, Mittwochmittag den 10. Jänner 2018 zwei Neuwägen gestohlen zu haben.

Nach einer Fahndung wurde der Tatverdächtige angehalten.

Werbung

Gegen 11:15 Uhr begab sich ein 27-jähriger im Bezirk Liezen wohnhafter deutscher Staatsbürger zu einem Autohaus, um dort eine Probefahrt zu machen. Diese wurde ihm jedoch verwehrt. Zur gleichen Zeit lud ein Spediteur auf dem Firmengelände des Autohauses von einem Lkw Neuwägen ab. Der 27-Jährige gab sich gegenüber dem Spediteur als Firmenangestellter aus und erlangte dadurch den Fahrzeugschlüssel für einen Neuwagen. Daraufhin nahm er den Neuwagen in Betrieb und fuhr davon.

Aufgrund der Motorsperre (vor dem Verkauf ist der Motor auf 30 km/h gedrosselt) und des leeren Tanks musste der 27-Jährige das Fahrzeug etwa 500 Meter vom Autohaus entfernt abstellen. Danach begab er sich zu Fuß zum Autohaus zurück und nahm wie zuvor einen weiteren Pkw widerrechtlich in Betrieb. Auch dieses Fahrzeug musste er etwa 200 Meter vom Autohaus entfernt abstellen. Nach einer Fahndung und der Personsbeschreibung des Spediteurs wurde der 27-Jährige von einer Polizeistreife auf der A9 in Fahrtrichtung Linz gehend angetroffen.

Wie die weiteren Ermittlungen ergaben, hatte der 27-Jährige zuvor in Rottenmann aus einer offenen Garage zwei Kisten Leergut und einen geflochtenen Korb gestohlen. Diese Waren wurden in unmittelbarer Nähe in seinem abgestellten Pkw vorgefunden.

Bei der Einvernahme war der 27-Jährige geständig. Er wurde auf freiem Fuß angezeigt.

Werbung

Werben auf BLO24

Sie haben Interesse auf unserer Plattform zu werben? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns unter +43 (0)664 222 66 00.