Brand bei Stromleitung

Brand bei Stromleitung Foto: BLO24.at
Rottenmann: Am 20.7. um 19:47 Uhr, wurde die Stadtfeuerwehr Rottenmann zu einem Heckenbrand am Grünbühelweg gerufen. TLFA und MZFA rückten umgehend zum Einsatzort aus.

Es stellte sich heraus, dass Äste mehrerer Bäume auf die 110 kV Versorgungsleitung der ÖBB gefallen sind und einen Erdschluss verursachten. Es bildeten sich immer wieder kleine Flammen, die aber vom Regen gelöscht wurden. Einsatzleiter OBI August Gaßner ordnete Absperrmaßnahmen an. Nach Kontaktaufnahme mit dem ÖBB Notfallkoordinator wurden Mitarbeiter zur Einsatzstelle geschickt.

Über die Gleise vom Bahnhof Rottenmann Stadt aus, konnte der Baum am besten erreicht werden. Die Strecke wurde gesperrt und die Leitung nach der Abschaltung geerdet. Bei strömendem Regen entfernten die ÖBB-Mitarbeiter mit Hilfe der Feuerwehrkameraden die Bäume im steilen Gelände.

Nach ca. zwei Stunden konnte die Bahnstrecke wieder freigegeben werden, die Kameraden rückten wieder ein.

Eingesetzt wurde:
TLFA 4000
MZFA
mit 11 Mann
14 Mann in Bereitschaft

Werben auf BLO24

Sie haben Interesse auf unserer Plattform zu werben? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns unter +43 (0)664 222 66 00.