SV Lassing gegen TUS Gröbming

Chris Pichlmaier mit Julian Pachler Chris Pichlmaier mit Julian Pachler
Lassing: Das ewig junge Bezirksduell hat immer seinen besonderen Anreiz.

Gröbming ist sicher stärker als es der momentan letzte Tabellenplatz widerspiegelt, man konnte also ein interessantes Match erwarten.Zu Beginn von Hälfte eins sahen die rund 100 wetterfesten Besucher ein gegenseitiges Abtasten. In Minute neun erspielte sich Robert Riesenhuber eine gute Chance, er verzieht jedoch leider knapp. Dann konnte sich Lassing Tormann Egger auszeichnen, als er einen guten Weitschuss in Minute 15 bravourös abwehren konnte.

Schließlich kam Lassing in Minute 20 zum Torerfolg, Christoph Pichlmaier verwertete nach einem guten Spielzug eine Pachler-Vorlage zum 1:0 für seine Mannschaft. In weiterer Folge ein gutes Spiel von beiden Seiten, zweimal hatte Gröbming durch Adrian Waas Möglichkeiten, auf der Gegenseite scheiterten Thomas Forstner und Robs Riesenhuber knapp. Halbzeitstand somit 1:0 für Lassing.

In Durchgang zwei war Lassing dann das stärkere Team, obwohl die Edelmaier-Mannschaft einen aufopfernden Kampf lieferte. Die Rindler-Elf erspielte sich zwei, drei sogenannte „hundertprozentige“, ehe schließlich Julian Pachler nach einem idealen Forstner-Pass das erlösende 2:0 für den SVL erzielen konnte (Min. 82). Gröbming hatte in Minute 55 noch eine gute Chance, aber Adrian Waas war an diesem Tage nicht vom Glück verwöhnt. Das wars, Lassing siegte verdient.

Fazit: Der Erfolg von Lassing geht auf Grund der erspielten Möglichkeiten und deren Umsetzung in Ordnung, obwohl Gröbming speziell in Hälfte eins einen ebenbürtigen Gegner abgab.

banner hilfswerk zyklon idai

Werben auf BLO24

Sie haben Interesse auf unserer Plattform zu werben? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns unter +43 (0)664 222 66 00.