Bald Geisterspiele in den Fußballstadien?

Österreich: Die Fußball-Bundesliga bereitet sich auf die mögliche Wiederaufnahme der abgebrochenen Saison vor.


Zwölf Klubs der Bundesliga dürften ab nächster Woche in Kleingruppen von bis zu sechs Spielern wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Die Ligaverantwortlichen müssten sich allerdings um die Einhaltung aller geltenden Regeln sowie die notwendigen Covid-19-Tests und deren Finanzierung kümmern, gab Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler in einer PK am Mittwoch bekannt.

Somit wäre die Basis für die Wiederaufnahme des derzeit bis Anfang Mai pausierenden Spielbetriebs gelegt. Sollte die Meisterschaft mit „Geisterspielen“, also ohne Zuschauer auf den Rängen, fertiggespielt werden, wäre das für die Aktiven eine eher „fade G´schicht“. Ein Fußballspiel lebt schließlich auch von der emotionalen Begleitung der Mannschaften auf den Rängen.

Wer jemals ein Geisterspiel im TV verfolgt hat, wird wissen wovon ich hier schreibe. Ich liebe Fußball und verfolge oft Spiele, zum Leidwesen meiner Frau, im Fernsehen, aber als ich mein erstes Geisterspiel zu Beginn der Corona-Krise sah, drehte ich nach 10 Minuten ab. Es hatte für mich nur Trainingsspielcharakter, die Spannung konnte ohne die lautstarke Unterstützung der Fans auf den Rängen nicht transportiert werden.

Nun konnte ich einer Sportzeitschrift entnehmen, dass in Deutschland, wo ebenfalls an die Fortsetzung der Meisterschaft mittels Geisterspielen gedacht wird, an einer Jubel-APP gebastelt wird, mittels der die Fans ihre Teams anfeuern können. In der App befinden sich verschiedene Anfeuerungsbuttons. Die Fans vor dem TV-Gerät könnten so ihre Mannschaft anfeuern und durch Betätigung der Buttons Jubel oder Klatschen an die Stadiontonanlage schicken. Not macht erfinderisch, wenn es denn funktioniert.

Unser Chefredakteur, bekennender „Sturm-Knofl“ hätte dazu auch eine Idee: „In der österreichischen Bundesliga könnte man von jedem eingetragenen Fanclub 2 Personen mit Mundschutz in die Stadien lassen. Die könnten dann via Musik-anlage, Schlachtgesänge und Torjubel über das ganze Stadion blasen.“
Aber schaun mer mal, wie der große Franz Beckenbauer zu sagen pflegte, ob es überhaupt zu einem Anpfiff in den Ligen und somit zu Geisterspielen kommen wird.

Halten Sie weiterhin Abstand und bleiben Sie gesund!

kindernothilfe c19 banner 775

Werben auf BLO24

Sie haben Interesse auf unserer Plattform zu werben? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns unter +43 (0)664 222 66 00.