Am LKW Fahrverbot B115 darf nicht gerüttelt werden!

Landler Bürgermeister Bernhard Moser Landler Bürgermeister Bernhard Moser
Landl: Die Bürgermeisterin und Bürgermeister entlang der steirischen Eisenstraße B115 zeigen sich sehr verärgert und verwundert über den Vorstoß von regionalen Abgeordneten der ÖVP und der Grünen,

die das Ziel haben, das Fahrverbot an der B115 aufzuheben und als Ersatz den Buchauer Sattel B117 für LKW zu sperren!

„Dies würde geradezu einer Einladung für LKW Mautflüchtlinge auf der B115 gleichkommen“, meint etwa der Landler Bürgermeister Bernhard Moser.

„Im Gegenteil, ich habe die BH ersucht das LKW Fahrverbot auf der B115 noch viel stärker zu kontrollieren, da wir vermuten, dass ein Großteil des Schwerverkehres nichts auf der Eisenstraße verloren hat!“, so Mario Abl, Bürgermeister von Trofaiach. In das selbe Horn stößt Bürgermeister Walter Hubner aus Vordernberg: „Unsere neu sanierte Ortsdurchfahrt ist alles andere als für den Schwerverkehr ausgelegt, ich möchte sogar eine umfangreichere Einschränkung des Quell- und Zielverkehrs erreichen!“

„Hier gehört ein ordentliches Konzept erarbeitet und nicht ein vom Wahlkampf geprägter Vorschlag nach dem Floriani Prinzip“, zeigen sich die Bürgermeisterin und Bürgermeister entlang der betroffenen Straße überzeugt. „Wir haben mit Verkehrslandesrat Anton Lang einen profunden Kenner der Materie, der an einer guten Lösung für alle betroffenen Gemeinden entlang der B117 und B115 arbeiten wird“, meint abschließend die Bürgermeisterin Christine Holzweber aus Eisenerz.

Werben auf BLO24

Sie haben Interesse auf unserer Plattform zu werben? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns unter +43 (0)664 222 66 00.