Maske oder nicht, das ist nun die Frage

Österreich: Steigt die Corona-Gefahr in der Urlaubszeit? Eine große Mehrheit antwortete mit JA!

An diesem Krone-Voting nahmen 27456 Personen teil. 87 % von ihnen stimmten mit JA, 13 % mit NEIN. Daran lässt sich ablesen, dass viele Österreicher darüber in Sorge sind, dass Corona Infektionen wieder ansteigen könnten. Dieser Gedanke ist nicht abwegig, denn je länger diese Pandemie dauert und wie in Österreich und einigen anderen europäischen Ländern gut kontrolliert in Schach gehalten wird, umso mehr sehnen sich die Menschen nach altbekannter Normalität und werden dabei sorgloser bei ihren Freizeitaktivitäten oder Einkäufen.

Doch wie sich in den vergangenen Tagen in Oberösterreich zeigte, kann sich die Lage, wenn man nicht Vorsicht und Abstand walten lässt, schnell ändern. Dann heißt es wieder Maske tragen oder im schlimmsten Fall in Quarantäne gehen. Ich will den Teufel nicht an die Wand malen, aber man sieht auch im Bezirk schon wieder mehr Menschen, die bei ihren Einkäufen Maske tragen.

Ich denke, dass es jedermann und auch jederfrau freisteht, eine Maske zu tragen. Und ich finde es absolut falsch, dass man vorsichtige – oder sollte ich sagen „umsichtige“ – Menschen anpöbelt, weil sie sich und andere durch Tragen einer Maske bei ihrem Einkauf schützen wollen. So geschehen vor ein paar Tagen in einem Liezener Supermarkt.

Also, wenn Sie einem Menschen mit Maske begegnen, sollten Sie ihm oder ihr eher dankbar sein, den erwiesenermaßen verringert sich dadurch die Gefahr eine Ansteckung mit Corona um ein Vielfaches.

Ich wünsche Ihnen einen erholsamen Urlaub. Aber bleiben Sie achtsam, halten Sie Abstand und bleiben Sie gesund.

kindernothilfe c19 banner 775

Werben auf BLO24

Sie haben Interesse auf unserer Plattform zu werben? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns unter +43 (0)664 222 66 00.