Malerei und Poesie in Wörschach

Wörschach: Vernissage von Ines Ebner und Eva Hammer in Wörschach

Viele Kunstinteressierte folgten der Einladung zur feierlichen Vernissage der beiden Künstlerinnen in das Haus Nr. 1 in Wörschach, das dazu den nötigen Rahmen bot.

Die aus Kärnten stammende Kunstmalerin und Dekorateurin Eva Hammer, die erfolgreich mit einer Poetin zusammenarbeitet, verbrachte 20 Jahre ihres Lebens in Wörschach. Sie lässt ihre Erinnerungen aus dieser Zeit in ihren in Acryltechnik gemalten Bildern ausdrucksstark wieder aufleben.

Ines, lebt in Wörschach und bringt seit cirka 15 Jahren ihre Gedanken zu Papier, die sie aber nicht veröffentlichte. Durch ein Zusammentreffen mit Ines Vater wurde die Idee geboren, eine Symbiose zu starten, nachdem sich herausstellte, dass die besinnlichen Gedichte von Ines genau das ausdrücken, was die begabte Malerin beim Malen ihrer Bilder empfindet.

Aus dieser Idee entstand auch ein Fotoheft, das an diesem Abend ganz schnell ausverkauft war. Besonders beeindruckend sind die Bilder und Gedichte von der Burgruine Wolkenstein in Wörschach und vom Altausseer See.

Gerlinde Grünwald und Nadine Rüscher wählten zu den ausgestellten Bildern und präsentierten Gedichten auch noch die passenden Musikstücke aus und untermalten diesen faszinierenden Abend eindrucksvoll auf der Querflöte.

Werben auf BLO24

Sie haben Interesse auf unserer Plattform zu werben? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns unter +43 (0)664 222 66 00.