25°C

Liezen

Überwiegend sonnig

Feuchtigkeit: 38%

  • 20 Jun 2018 23°C 10°C
  • 21 Jun 2018 23°C 11°C

Wer hat die richtige Religion?

Primar Reinhard Haller BLO24 Primar Reinhard Haller
Konflikte, Rechte, Religion - so lautet das Motto unter dem die Jubiläumsbühne der Diözese auf ihrer Tour durch die Steiermark in ihrer 6. Station in Liezen Halt macht.

Wenn wir die Geschichte von Konflikten allgemein und auch jene der Religionen in unserem Bezirk im Besonderen genauer betrachten, stossen wir unvermeidlich auf das Phänomen der Kränkung. Dazu haben die Veranstalter am Mittwoch Abend einen absoluten, über die Landesgrenzen hinaus bekannten und geschätzten Experten auf die Bühne gebeten. Primar Reinhard Haller unterhielt kurzweilig mit seinem umfassenden Fach- und Erfahrungswissen zu diesem Thema die mehr als 200 Besucherinnen und Besucher im Kulturhaussaal.

Obwohl in der medizinischen wie auch therapeutischen Ausbildung kaum beachtet, ist die Kränkung nicht selten die Ursache von Konflikten wie auch von Krankheiten, wie das Wort selbst schon sagt, so Haller in seinen Ausführungen. Er belegt seine Theorie zu diesem Thema lebendig und unter die Haut gehend mit Beispielen aus seiner therapeutischen Praxis wie auch aus seinen Erfahrungen als Gerichtsgutachter, wie z.B. im Fall „Franz Fuchs“.

Gerade dieses Beispiel zeigt, wie dicht Genie und Wahnsinn in einer Person grundgelegt sein können und welche fatale Auswirkung dann eine für uns banal anmutende Kränkung haben kann, resümiert der Experte in diesem Zusammenhang. Je wichtiger die Person die mich kränkt, desto schwerer wiegt die Kränkung und je schwerer die Kränkung wiegt, desto größer ist der Kern der Wahrheit, den sie beinhaltet, könnte das Thema mit einer einfachen Formel verdichtet werden.

Neben der Vergebung sei wohl die Bewahrung der Empathiefähigkeit, das Einfühlvermögen eine weitere wirksame Strategie, um aus einer Kaskade von Kränkungen, die kulturspezifisch mehrere Generationen zurückgehen kann, zu entkommen. Wenn die Menschheit ihr Überleben sichern will, muss sie sich diese Empathiefähigkeit bewahren und weiterentwickeln, den alles andere kann langfristig die Technik besser bewältigen, zitiert Haller abschließend den erst heuer verstorbenen Stephen Hawkins.

Moderiert wurde der Abend von Claudia Gigler von der Innenpolitik der Kleinen Zeitung, die dann noch Bürgermeisterin Roswitha Glashüttner, Pfarrer Andreas Fischer, Dorothee Steinbauer vom CCW Stainach und Barbara Kabas von der Plattform Gastfreundschaft zu einer Podiumsdiskussion mit Primar Haller, Autor des Buches „Die Macht der Kränkung“ auf die Bühne gebeten hat.

Bilder von dieser Veranstaltung

Werben auf BLO24

Sie haben Interesse auf unserer Plattform zu werben? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns unter +43 (0)664 222 66 00.