Leistungsbewerb der Feuerwehr in Pruggern

  • verfasst von BI d.V. Sebastian Emmer
  • Leute
Leistungsbewerb der Feuerwehr in Pruggern Fotocredit: „BFVLI / Emmer“
Pruggern: 32 Bewerbsgruppen, darunter auch eine weit angereiste Gästegruppe aus dem benachbarten Deutschland (Stukenbrock), stellten sich nach dem 1. Bereichsleistungsbewerb vergangenen Samstag nun der Generalprobe für den Landesfeuerwehr-Leistungsbewerb, welcher Ende Juni in Trofaiach stattfindet.

Ergänzend bei diesem Bewerb zählte für die teilnehmenden Gruppen auch die Erreichung des Feuerwehr-Leistungsabzeichens (FLA) in Bronze.

Kommandant Hauptbrandinspektor Franz Gruber schuf mit seinem Team der Feuerwehr Pruggern optimale Bedingungen für die Bewerbsgruppen und Bewerter, begleitet wurde nahezu der gesamte Bewerb mit strahlendem Sonnenschein.

Seit dem letzten Kräftemessen in Lengdorf, waren zahlreiche weitere intensive Übungsstunden der Bewerbsgruppen absolviert worden, um nun den letzten Feinschliff für eine bestenfalls fehlerfreie Performance liefern zu können. Nach den Erkenntnissen aus Lengdorf wusste man nun, an welchen Stellen noch Sekunden und Meter herauszuholen sind und der Bewerterstab rund um HBI d.F. Diethard Perner konnte sich in 52 Durchgängen selbst davon überzeugen. Als stellvertretender Bewerbsleiter konnte sich auch ABI d.F. Wilhelm Schreibmayr (BFV Knittelfeld) von den Leistungen der Feuerwehren des Bereiches Liezen überzeugen.

25 Gruppen in Bronze A, 18 Gruppen in Silber A, 4 Gruppen in Bronze B, und je eine Gruppe in den Wertungsklassen Silber B, Bronze A zusammengesetzt und Silber A zusammengesetzt sowie je eine Gäste- und Auslandsgruppe stellten sich den Herausforderungen und nahmen mit Spitzenleistungen an diesem Bewerb teil.

Den Abschluss des 2. Bereichsfeuerwehr-Leistungsbewerbes bildete, unisono zum Landesfeuerwehr-Leistungsbewerb, wieder ein „Parallel-Bewerb“, wo die jeweils vier besten Gruppen ihrer Wertungsklasse in Bronze und Silber zeitlich den Bewerb bestreiten. Somit lösten die am Bewerb teilnehmenden Feuerwehren ihre Start-„Tickets“ für den bevorstehenden Landesfeuerwehr-Leistungsbewerb Ende Juni.

Nach einem heißen und spannenden Bewerbstag konnte Bewerbsleiter HBI d.F. Diethard Perner alle angetretenen Bewerbsgruppen, Ehrengäste, Fans und Zuseher zur Siegerehrung, welche vom Musikverein Pruggern musikalisch umrahmt wurde, begrüßen. Unter den zahlreichen Ehrengästen, welche der Siegerehrung und Schlussfeier beiwohnten, konnte Bereichsfeuerwehrkommandant OBR Heinz Hartl, den Bürgermeister der Gemeinde Michaelerberg-Pruggern Hannes Huber, die Abschnittskommandanten ABI Gerd Bartl, ABI Franz Hadler, ABI Benjamin Schachner und ABI Andreas Seebacher, sowie zahlreiche Kommandanten des Abschnittes Gröbming und Ehrendienstgrade begrüßen.

Bevor jedoch die eigentliche Siegerehrung und Verleihung der Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze begann, stand die Ehrung von verdienten Bewerterkameraden auf der Tagesordnung: OBI Marco Schaunitzer und LM Sandra Radaelli wurden mit der Bewerterspange in Bronze, für mehr als 5-malige Bewertertätigkeit, seitens des Steirischen Landesfeuerwehrverbandes ausgezeichnet. Nach der Überreichung der Pokale an die Bewerbsgruppen, folgte im Anschluss die Verlosung von 4 Geldpreise im Wert von je € 40, welche von den Raiffeisenbanken des Bezirkes Liezen gespendet wurden, an die Bewerbsgruppen. Davon gefolgt konnte OBR Hartl den 2. Bereichsfeuerwehr-Leistungsbewerb für beendet erklären.

ERGEBNISSE

Bronze A:

Haus im Ennstal
Singsdorf-Edlach
Gröbming-Winkl

Bronze B:

Pruggern 2
Lengdorf 2
Michaelerberg

Silber A:

Unterburg
Schladming
Pruggern 1

Silber B:

Lengdorf 2

Bronze A Gäste:

Teufenbach

Bronze A Ausland:

Stukenbrock (DE)

Bronze A zusammengesetzt:

Zauchen

Silber A zusammengesetzt:

Zauchen

Parallelbewerb Bronze:

Singsdorf-Edlach
St. Martin am Grimming
Haus im Ennstal
Gröbming-Winkl
1.

Parallelbewerb Silber:

Unterburg
Schladming
Pruggern 1
Lengdorf 1

banner hilfswerk zyklon idai

Werben auf BLO24

Sie haben Interesse auf unserer Plattform zu werben? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns unter +43 (0)664 222 66 00.