Randalierer in Liezen festgenommen

Randalierer in Liezen festgenommen Foto: BMI
Liezen: Polizisten nahmen in der Nacht auf Dienstag, 8. Jänner 2019, einen 41-Jährigen fest, nachdem dieser in einem Mehrparteienhaus randaliert und Einrichtungsgegenstände aus seiner Wohnung geworfen hatte.

Gegen 23.45 Uhr alarmierten Zeugen die Polizei, nachdem der 41-Jährige aus dem Bezirk Liezen Möbel und Elektrogeräte aus dem Fenster der im zweiten Stock gelegenen Wohnung geworfen hatte. Gegenüber den einschreitenden Polizisten zeigte sich der 41-Jährige nicht kooperativ. Zudem stellten die Beamten fest, dass der Obersteirer im Besitz von Schusswaffen ist, woraufhin Einsatzkräfte des Einsatzkommandos Cobra sowie der Verhandlungsgruppe Süd zur Unterstützung gerufen wurden.

Nachdem sich der 41-Jährige auch in weiterer Folge unkooperativ zeigte, konnten Einsatzkräfte des EKO Cobra den Mann schließlich in seiner Wohnung festnehmen. 

In der Wohnung stellten Polizisten geladene Schusswaffen sowie Munition sicher. Zudem konnte bereits ein kleiner Brandherd sowie Rauchgeruch in der Wohnung des 41-Jährigen festgestellt werden. Ob und in welcher Form eine Gefährdung von Personen vorlag, ist Gegenstand laufender Ermittlungen. Dem 41-Jährigen wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

banner hilfswerk zyklon idai

Werben auf BLO24

Sie haben Interesse auf unserer Plattform zu werben? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns unter +43 (0)664 222 66 00.