Pkw unbefugt in Betrieb genommen

Liezen: Ein vorerst unbekannter Täter nahm am 18. März 2019 einen abgestellten Pkw unbefugt in Betrieb.

Polizisten der Polizeiinspektion Liezen, Kriminaldienstgruppe, forschten nun einen 17-jährigen Tatverdächtigen aus.

Ein 17-Jähriger aus dem Bezirk Liezen war aushilfsweise bei einer mit Umsiedelungsarbeiten beauftragten Firma beschäftigt. Während dieser Arbeiten entnahm er am 13. März 2019 aus einem Schlüsselkasten einen darin aufbewahrten Kfz-Reserveschlüssel eines Firmenfahrzeuges. Am 18. März 2019 nahm er dann den in der Tiefgarage abgestellten Pkw unbefugt in Betrieb und fuhr damit etwa 37 Kilometer weit. Danach stellte er das Fahrzeug in Rottenmann ab.

Dabei beschädigte er einen dort geparkten Pkw. Er versperrte das Fahrzeug und verließ die Örtlichkeit. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Nach umfangreichen Ermittlungen forschten die Polizisten den 17-jährigen Tatverdächtigen aus. Er ist nicht im Besitz einer Lenkberechtigung.

Bei der Einvernahme war der 17-Jährige teilweise geständig. Er wird auf freiem Fuß angezeigt.

banner hilfswerk zyklon idai

Werben auf BLO24

Sie haben Interesse auf unserer Plattform zu werben? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns unter +43 (0)664 222 66 00.