Schüler bedrohte Lehrer und Mitschüler

Admont: Ein 14-jähriger Schüler bedrohte Lehrer und Mitschüler mit dem Umbringen sowie mit Sachbeschädigungen an der Schule.

Am 29. Mai 2019 erstattete die Direktorin einer Schule die Anzeige, dass sie am 25. Mai 2019 von einem Schüler aus dem Bezirk Liezen mit dem Umbringen bedroht worden sei. In weiterer Folge habe der Schüler die Drohung auch gegen das gesamte Lehrpersonal und gegen die Mitschüler gerichtet und außerdem mit Sachbeschädigungen an der Schule gedroht.

Im Zuge der Ermittlungen wurde auch angezeigt, dass der Schüler weitere Drohungen am 29. Mai 2019, gegen 12:40 gegen weiteres Lehrpersonal gerichtet habe. Außerdem habe es bereits wiederholt ähnliche Vorfälle, immer in Konfliktsituationen, gegeben, wobei der Schüler jedoch noch strafunmündig gewesen sei.

Der Schüler ist teilgeständig und beruft sich auf zeitweise Erinnerungslücken.

Er wird über Anordnung der Staatsanwaltschaft auf freiem Fuß angezeigt.

Werben auf BLO24

Sie haben Interesse auf unserer Plattform zu werben? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns unter +43 (0)664 222 66 00.