Neue Polizisten für die Steiermark

2. Landtagspräsidentin Gabriele Kolar, Ministerialrat Norbert Leitner, zwei Absolventen, 1. Landtagspräsidentin Manuela Khom, Landespolizeidirektor Gerald Ortner und Oberst Rupert Gruber, Leiter des Bildungszentrums Graz Foto: LPD Stmk/Hellinger 2. Landtagspräsidentin Gabriele Kolar, Ministerialrat Norbert Leitner, zwei Absolventen, 1. Landtagspräsidentin Manuela Khom, Landespolizeidirektor Gerald Ortner und Oberst Rupert Gruber, Leiter des Bildungszentrums Graz
Steiermark: 105 Frauen und Männer wurden am 28. April 2022 in St. Peter am Kammersberg ausgemustert.

Ab dem 1. Mai 2022 unterstützen sie unsere erfahrenen Kolleginnen und Kollegen im Außendienst.

"Polizistinnen und Polizisten leisten einen wesentlichen Beitrag für die Sicherheit der Menschen in Österreich – es freut mich, dass sich junge Frauen und Männer entscheiden, für diese Sicherheit, die nicht selbstverständlich ist, ihren Beitrag zu leisten", sagte Landespolizeidirektor Gerald Ortner bei der Ausmusterungsfeier in St. Peter am Kammersberg.

31 Damen und 74 Herren durften sich über ihren erfolgreichen Kursabschluss am Bildungszentrum der Sicherheitsakademie des Innenministeriums freuen. Sie werden künftig – gemeinsam mit ihren erfahrenen Kolleginnen und Kollegen - für die Sicherheit der Menschen in der Steiermark sorgen.

"Ich danke Ihnen, dass Sie sich für diesen Beruf entschieden haben und heiße Sie in der großen Polizeifamilie willkommen", ergänzte der Landespolizeidirektor.

Weitere 380 Polizeischülerinnen und -schüler in Ausbildung
Die Personaloffensive konnte trotz Pandemie auch in den letzten zwei Jahren weitergeführt werden. Derzeit befinden sich weitere 380 Personen in der Steiermark in Grundausbildung. „Uns ist es ein großes Anliegen, genau diesen Weg auch in den nächsten Jahren weiterführen zu lassen“, so der Chef der steirischen Polizei.

Polizeigrundausbildung dauert zwei Jahre
Die Polizeigrundausbildung dauert zwei Jahre und setzt sich aus theoretischen Abschnitten und Praxisphasen zusammen. In der theoretischen Ausbildung stehen unter anderem Persönlichkeitsbildung, Menschenrechte, die Vermittlung von Rechtsmaterien, Handlungs- und Einsatztraining, Kriminalistik sowie Kommunikation im Mittelpunkt. „Das Niveau ist im internationalen Vergleich ein sehr hohes. Darauf können wir stolz sein. Unsere Schülerinnen und Schüler werden zwei Jahre lang akribisch auf ihren neuen verantwortungsvollen Beruf vorbereitet“, erklärt der Leiter der Sicherheitsakademie Norbert Leitner.

 

Werben auf BLO24

Sie haben Interesse auf unserer Plattform zu werben? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns unter +43 (0)664 222 66 00.