-5°C

Liezen

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 81%

  • 13 Dez 2018 -3°C -10°C
  • 14 Dez 2018 -5°C -8°C

Markus und Klaus - der Weg war ihr Ziel

Markus Amon und Klaus Gösweiner Markus Amon und Klaus Gösweiner
Als sie vor drei Jahren den Großglockner Ultratrail ex Aequo gewonnen haben, begann eine Freundschaft zwischen Markus Amon und Klaus Gösweiner, die mit zahlreichen Touren in den Österreichischen Bergen bestärkt wurde.


Vorläufiger sportlicher Höhepunkt der beiden Hochleistungsathleten war ihre vor ein paar Tagen erfolgreich absolvierte "Freundschaftstour". Das war aber keine lockere Runde um den Hauser Golfplatz, sondern eine Extremleistung, die ihresgleichen sucht. Und es gab nicht nur Sonnenschein, sondern auch Kälte, Wind, Regen und Schneegestöber begleiteten die beiden Männer auf ihrem Lauf.

Das Projekt "CROSSING AUSTRIA" startete am tiefsten Punkt Österreichs, in Apetlon - Burgenland am 29. September um 5.30 Uhr und endete nach sieben Tagen, 500 Kilometern, 20.000 Höhenmetern und ca. 750.000 Schritten am Gipfel des Großglockners.
Dabei haben die Beiden täglich rund 10.000 Kalorien "verheizt".

Die selbst gewählte Route führte die beiden Hochleistungssportler unter anderem über den Schneeberg, die Rax und die hohe Veitsch, was für den "Normalverbraucher" schon drei anspruchsvolle Tagestouren bedeuten würde. Ein Schlechtwettereinbruch im Dachsteingebiet erzwang dann eine Alternativroute von der Türlwandhütte über die Südwandhütte und die Bachlalm, aber erfolgreich geendet hat das Abenteuer schließlich am 5.Oktober um 14.50 Uhr, als sich Klaus und Markus beim Gipfelkreuz am Großglockners glücklich und sprachlos in die Arme fielen.

Wie bei jedem großen Erfolg arbeitete auch hier ein professionelles Team im Hintergrund.Eine tolleTruppe von Begleitpersonen die für die Bereitstellung von Essen, Trinken und Material sorgte, wurde verstärkt durch die Sportärztin Dr. Silke Kranz und den Orthopäden Dr. Dieter Gösweiner, den Bruder von Klaus, sowie den beiden Bergführern Gottfried Pfeffer und Werner Obholzer.

Markus und Klaus wollen sich bei allen Begleitern und Unterstützern auch auf diesem Wege noch einmal herzlich bedanken.

Und wer noch mehr und genaueres wissen möchte, sollte hineinschauen auf www.crossing-austria.at oder Facebook @crossingaustria

Otto S

Werben auf BLO24

Sie haben Interesse auf unserer Plattform zu werben? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns unter +43 (0)664 222 66 00.