0°C

Liezen

Klar

Feuchtigkeit: 84%

  • 26 Sep 2018 13°C -2°C
  • 27 Sep 2018 18°C 3°C

Die BLAUWEISSEN feiern das 70 Jahr Jubiläum

Fußballmannschaft 1970 WSV nach Aufstieg Landesliga Hinten links Masseur Podboy, Trainer Kovacic,Thimet E.,Hadenhüttel,Rinalda,Urban,Leitner,Jamnig,Markus, Mikulits,Furche, Sl Jantschner, Gross Vorne von links: Zechner, Thiemet Luis, Stieg Josef, Jantschner, Abl,Spannring, Stieg Fritz, Bacher Hans Fußballmannschaft 1970 WSV nach Aufstieg Landesliga
Liezen: In 70 Jahre WSV Liezen hat sich viel verändert, dass muss besprochen und gefeiert werden.


Seinerzeit, also im Gründungsjahr des WSV 1948, hatte der Ball noch eine Seele, wurde mir erzählt. Die befand sich im Leder und wurde mit Luft gefüllt. Die Stoppeln wurden auf die Sohlen der Schuhe genagelt und nicht selten spürten das die Spieler schmerzhaft während des Matches.

Als ich meine Fussballschuhe, Anfang der 70er Jahre, für den WSV schnürte, wehte beim Training oft eine rostbraune Wolke aus der Gießerei über den Platz. Aber das tat der Euphorie, das Runde im Eckigen zu versenken, keinen Abbruch.

Die 1970er Jahre waren die Goldenen Zeiten des WSV und wir Jungen schauten damals auf zu brillanten Kickern wie etwa den Stieg Brüdern, Köstenbauer Albin, Vogl Toni, Thimet Luis, Roth Hannes um nur einige zu nennen. Das Team holte 70/71 den Meistertitel in der Landesliga und es gelang der Aufstieg in die Regionalliga, die damals zweithöchste österreichische Spielklasse.

Derzeit belegt der WSV Liezen in der Unterliga Nord A nach 4 Runden den 4. Platz und man schaut und orientiert sich wieder nach oben.

Vieles hat sich in 70 Jahren Spielbetrieb am WSV Platz verändert, aber eines ist gleichgeblieben: Die Freude am Spiel und der Wille zum Sieg!
Zur 70 Jahr Feier, die vom 14. – 16.09.2018 am WSV Platz stattfindet, wurden 200 ehemalige Spieler aus der Regionalliga, Landesliga und den 80er Jahren persönlich eingeladen.
Auch Politiker aus der Stadtpolitik, der Präsident des Steirischen Fussballverbandes und der Präsident des Dachverbandes ASKÖ wurden eingeladen und haben ihr Kommen schon angekündigt.
Geboten wird an 3 Tagen ein vielfältiges Programm: Fussballturniere der Nachwuchsmannschaften, Meisterschaftsspiel des WSV Liezen gegen Haus, viel Musik, Schmankerl vom Grill und ... der Schmäh wird bestimmt laufen wie in den besten Zeiten.

Einige Fakten zum WSV Liezen: Zu Beginn der Meisterschaft 1948 musste noch auf dem Platz des SC gespielt werden, da keine eigene Anlage vorhanden war. Kurze Zeit später überließ das Werk dem Verein im Wege eines Pacht- und Leihvertrages ein von Kriegsgerümpel und Bombentrichtern übersätes Wiesengrundstück, das in zahlreichen freiwilligen Arbeitsstunden bespielbar gemacht werden musste.

Einer der größten Erfolge in der Nachwuchsarbeit war es, 1964 mit der Schülermannschaft den Franz-Ircher-Pokal zu erringen. 1969/70 wurden die Fußballer des WSV Meister in der Unterliga und 1970/71 in der Landesliga. Es gelang der Aufstieg in die zweithöchste damalige Spielklasse, der Regionalliga. In den folgenden 2 Jahren konnte der Verein, bedingt durch die Reform des ÖFB und dem Zwangsabstieg in die Landesliga, nochmals die Meistertitel der steirischen Landesliga erreichen.

Parallel mit den Schwierigkeiten im Werk sanken auch die Erfolge. Nachdem die VOEST Alpine als Hauptsponsor ausgefallen war, kam es zum sportlichen Absturz der Fussballsektion. Nur durch den Einsatz einiger beherzter Idealisten konnte ein totaler Ausverkauf verhindert werden. Jugendarbeit wurde großgeschrieben.
Dank der Stadtgemeinde Liezen konnte im Jahr 1999 das Areal des Sportplatzes von der VOEST Alpine erworben werden.

BLO24.at wünscht dem WSV Liezen ein gelungenes Fest und sportlichen Erfolg für die Zukunft.

Werben auf BLO24

Sie haben Interesse auf unserer Plattform zu werben? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns unter +43 (0)664 222 66 00.