13°C

Liezen

vereinzelte Schauer

Feuchtigkeit: 77%

  • 20 Mai 2018 12°C 7°C
  • 21 Mai 2018 17°C 6°C

Fünf Ringe für den Bezirk Liezen

Zwei junge Langlauftalente aus dem Bezirk Liezen starten bei Olympia in Südkorea.


Für viele aufstrebende Sporttalente steht eine Teilnahme bei Olympia wohl ganz oben auf ihrer Agenda. Dafür wird das Jahr über aufs eifrigste trainiert, um dann bei den Wettkämpfen alles zu geben und sich zu für die Olympiamannschaft zu qualifizieren.

Zwei junge Langlauftalente aus dem Bezirk haben geschafft, Österreich bei den diesjährigen XXIII. Olympischen Winterspielen, die vom 9. bis 25. Februar 2018 in der südkoreanischen Stadt Pyeongchang stattfinden, zu vertreten.

Lisa Unterweger die am 04.02. ihren 23. Geburtstag feiert und für den SK Rottenmann startet, trat international im Januar 2012 bei den Olympischen Jugend-Winterspielen 2012 in Innsbruck in Erscheinung. Dort errang sie den 22. Platz über 5 km klassisch, den 11. Platz im Sprint und den siebten Platz in der Mixed-Staffel. In ihrer noch kurzen Karriere konnte Lisa schon 3 Rennen im Continentalcup gewinnen. Man darf also gespannt sein, wie sich die junge Dame aus Rottenmann in Südkorea schlägt.

Der 25-Jährige Liezener Max Hauke, der für den WSV-Liezen aktiv ist, feierte am 4. März 2012 sein Debüt im Weltcup. Bis dahin bestritt er zahlreiche Jugendrennen und belegte in der Saison 2011/12 den vierten Rang in der U20 Gesamtwertung des Alpen Cups. Bei den Österreichischen Meisterschaften konnte Max 5 Gold-, 2 Silber-, und 4 Bronzemedaillen erringen. Nun gilt es die bis dato erarbeitete Form im richtigen Moment bei Olympia abzurufen und vielleicht für eine Überraschung zu sorgen.

BLO24.at wünscht unseren beiden Olympiateilnehmern viel Erfolg in Pyeongchang und dass sie diese Spiele auch abseits der Loipe genießen.

Werben auf BLO24

Sie haben Interesse auf unserer Plattform zu werben? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns unter +43 (0)664 222 66 00.