Hohentauern – ein Ort geht neue Wege

Hohentauern – ein Ort geht neue Wege Foto: Tourismusverband Hohentauern
Hohentauern: Viele kennen den auf ca.1000m Seehöhe gelegenen Ort leider nur „vom Durchfahren“ in den Süden.


Dabei bietet diese Ortschaft am Rande unseres Bezirkes sehr viel Sehenswertes.

So gibt es zum Beispiel noch bis 11. August die Möglichkeit, die Wanderausstellung „Menschenbilder“ zu besichtigen und zu „erwandern“. Eindrucksvolle und emotionale Portraits auf dem familiengerechten „Schauplatzweg“ in ozonreicher Bergluft zu entdecken ist bestimmt eine schöne Art der Entschleunigung.

Lena Lienbacher und Günter Lanz vom Tourismusverband Hohentauern empfehlen aber auch den neuen Rundweg, bei dem man mehr über die Geschichte dieses Ortes in den Bergen erfahren kann. Zehn Stationen mit Tafeln, die auf riesigen Magnesit - Steinen montiert wurden, erzählen eine faszinierende Geschichte. Sie werden unter anderem auf ein altes Gebäude beim ehemaligen Magnesit - Abbau treffen, an dem anstatt der Fernster dem Betrachter wunderschöne Bilder gezeigt werden.

Erwandern Sie mit ihrer Familie diese Strecke und „sammeln“ Sie die Buchstaben an den einzelnen Stationen, die zusammen einen Wortlaut ergeben. Wenn Sie diesen dann im Tourismusbüro bekannt geben, winkt sogar ein kleines Geschenk.

Und die Gastronomie in Hohentauern bietet dem Besucher auch einiges. Denn wandern durch die Natur mit vielen neuen Erkenntnissen weckt meist auch Durst und Hunger in uns.

Otto S.

Werben auf BLO24

Sie haben Interesse auf unserer Plattform zu werben? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns unter +43 (0)664 222 66 00.