Dieses scharfe Eck ist eine runde Sache

Das Eisenbahnerdorf Selzthal hat wieder ein Gasthaus.

Eines, wo jeder hingehen kann.
Wo gefeiert, getrauert, diskutiert, gelacht und gescherzt wird. Ein Kommunikationszentrum, in dem bestimmt viele Ideen und so mancher Schalk geboren werden.
Das stärkt den Zusammenhalt in der Gemeinde und soll ein generationsübergreifender Treffpunkt werden.

Nachdem in der Hochkonjunktur fast doppelt so viele Einwohner unter 14 bis 18 (da gehen die Meinungen auseinander) Gaststätten wählen konnten, kam der Tag, an dem im Selzthaler Ortskern kein Wirtshaus mehr offen war.

Der Name „zum schoarfn Eck“ hat Tradition und könnte nicht besser gewählt werden. Ob es der Biegung der Dorfstraße, oder dem rechtwinkeligen Abzweig in die Gösserstraße seinen Namen verdankt, ist nicht so klar.
Aber so haben schon die Eltern und Großeltern der heutigen Gäste dieses Wirtshaus genannt – egal was wirklich draufgestanden ist am Haus.
Auch die Eltern vom Verfasser dieser Geschichte, weil sie abends noch „auf einen Sprung“ zum Nachbarn gegangen sind.
Ins schoarfe Eck eben.

Der Hannes mit seinem Team hat jetzt dieses Eck von Selzthal wiederbelebt. Mit viel Elan und Herzblut gehen sie an die Sache heran und allein die Vorstellung, dass der alte, kleine Gastgarten wieder zum Leben erweckt werden wird, lässt das Herz vieler Selzthaler höher schlagen.
Doch bis dahin gibt’s andere Annehmlichkeiten im schoarfn Eck. Neben frisch gezapftem Bier und anderen Getränken werden auch Speisen angeboten.

Ein Schmankerl der besonderen Art ist „die Kesselheiße“. Diese Wurstspezialität gibt es jeden Freitag ab 9.oo Uhr, solange der Vorrat reicht.

Für den Weihnachtsabend haben sich die Lisi und der Hannes vom schoarfn Eck auch was Nettes einfallen lassen.
Schon am Vormittag wird das Gasthaus ab 8.oo Uhr aufgesperrt. Und am späteren Abend können Alle, für die Weihnachten nicht das traditionelle Familienfest ist, hingehen, zusammensitzen und in trauter Runde einen Schluck „aufs Christkindl“ trinken.

Auch für Veranstaltungen eignet sich das „neue, alte Gasthaus“ bestens. Bis zu 100 Gäste könnten untergebracht werden.
Und ein uriges Stüberl bietet ein ganz besonderes Flair für Tauffeiern, Geburtstage, Sitzungen, Besprechungen, Trauerfeiern oder den Vereinsabend in abgeschlossener Runde.

Wir von BLO24.at haben schon einen „Testbesuch“ absolviert und waren sehr angetan von der gemütlichen Atmosphäre, dem freundlichen und kompetenten Service durch GF Lisi, den Getränken und herrlichen Würsteln in dieser „scharfen Ecke in Selzthal“.

Öffnungszeiten: Täglich von 8.00 bis 24.oo Uhr an allen Tagen der Woche.

Otto S.

Werben auf BLO24

Sie haben Interesse auf unserer Plattform zu werben? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns unter +43 (0)664 222 66 00.