4°C

Liezen

Bewölkt

Feuchtigkeit: 92%

  • 21 Sep 2017 7°C 2°C
  • 22 Sep 2017 14°C 0°C

Leichtfried beim Lokalaugenschein im Selzthaltunnel

Leichtfried beim Lokalaugenschein im Selzthaltunnel Foto: BLO24
Selzthal: Bundesminister Jörg Leichtfried besuchte den Bezirk Liezen und überzeugte sich vor Ort von den Baufortschritten im Selzthaltunnel.


Sehr oft hört man in diversen Verkehrsmeldungen Stau und Überlastung vor dem Selzthaltunnel aufgrund der Bauarbeiten. Grund genug für den Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie um sich über die Baufortschritte zu informieren. ASFINAG Geschäftsführer Gernot Brandtner und Projektleiter Christian Eckhardt führten den Bundesminister durch das Baustellengelände und natürlich in die zu sanierende Tunnelröhre. Der Minister konnte sich von den schwierigen Bedingungen, die das Arbeiten unter Tage mit sich bringen, ein Bild machen und sprach den hart arbeitenden Personen größten Respekt aus.

Seit 16. August ist die erste Tunnelröhre baulich und vor allem in Sachen Sicherheitsausstattung auf dem letzten Stand der Technik, der Verkehr wird bereits durch die generalsanierte Tunnelröhre im Gegenverkehr geführt. Die Arbeiten in der Oströhre haben unmittelbar im Anschluss begonnen.

Die Maßnahmen im Detail
Zusätzlich zur baulichen Sanierung von Tunnel und Fahrbahn erneuert die ASFINAG die Löschwasseranlage und bringt die sicherheitstechnische Ausrüstung auf den Letztstand. Der Selzthaltunnel erhält zudem zwei weitere begehbare Fluchtwege und fünf zusätzliche Notrufstellen. Erneuert werden weiters unter anderem die Notstromanlage, Video- und Videodetektionssystem, Brandmeldeanlage, Lüftung, Funk, Feuerlöschnischen, Wechselverkehrszeichen und die LED Bordsteinreflektoren.

Die ASFINAG investiert in diese Sanierung und Erhöhung der Verkehrs- und Tunnelsicherheit insgesamt knapp 26 Millionen Euro. Das aus Sicherheitsgründen vorgeschriebene Tempolimit von 60 km/h gilt weiterhin – es wird auch von einer Section Control Anlage überwacht.

Die Fertigstellung und damit die Gesamtverkehrsfreigabe des einen Kilometer langen Tunnels erfolgt im Frühjahr 2018, voraussichtlich im April.

Werben auf BLO24

Sie haben Interesse auf unserer Plattform zu werben? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns unter +43 (0)664 222 66 00 oder nutzen Sie unser Kontaktformular