BISS hat Grenze überschritten!

Detlev Eisel-Eiselsberg ©teresarothwangl Detlev Eisel-Eiselsberg
Rottenmann: Drohungen von Fölsner gegen Landesrat Drexler nicht mehr tolerierbar

Die Attacken der Bürgerinitiative „BISS“ gegen Landesrat Christopher Drexler werden immer heftiger. In der Diskussion um das geplante Leitspital Liezen hagelte es nun wilde Drohungen von Seiten des BISS-Obmanns Michael Fölsner („Drexler wird das alles zu spüren bekommen!“). Für den Landesgeschäftsführer der Steirischen Volkspartei, Detlev Eisel-Eiselsberg, ist das Fass nun voll. „Die Grenze ist eindeutig überschritten.

Ich finde es ist eine bodenlose Frechheit, wilde Drohungen auszusprechen, aber ein sachliches Gespräch zu verweigern“, so Eisel-Eiselsberg, der zur Mäßigung aufruft. „Immerhin haben sich zahlreiche Experten für das Leitspital ausgesprochen.

Die Pläne der Landesregierung, die Gesundheitsversorgung im Bezirk Liezen auf neue zukunftsfitte Beine zu stellen, sind nicht aus Jux und Tollerei beschlossen worden“, betonte der Landesgeschäftsführer, und ruft zu mehr Sachlichkeit statt Drohungen auf.

Werben auf BLO24

Sie haben Interesse auf unserer Plattform zu werben? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns unter +43 (0)664 222 66 00.