Barbara Krenn nach schwerem Leiden gestorben

Barbara Krenn nach schwerem Leiden gestorben Foto: BLO24
Stainach - Pürgg: In tiefer Trauer muss Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer das Ableben der Nationalratsabgeordneten Barbara Krenn bekannt geben.

Landeshauptmann Schützenhöfer: „Es ist eine unbeschreiblich traurige Nachricht. Barbara wurde viel zu früh aus unserer Mitte gerissen! Sie wurde nur 49 Jahre alt. Sie war stets ein Vorbild in der Lebenshaltung. Sie hat viele Schicksalsschläge in ihrem Leben unnachahmlich gemeistert. Ihre Lebensenergie war schier unerschöpflich - damit hat sie uns alle inspiriert“, so Schützenhöfer.

Die „einzigartige Kämpferin“ Krenn habe in allen Lebensstationen Spuren hinterlassen - egal ob als Bürgermeisterin, als Unternehmerin, in der Wirtschaftskammer, im Tourismus, in der Lehrlingsausbildung oder zuletzt im Nationalrat. Der steirische Landeshauptmann hielt fest: „Wir werden Barbara nie vergessen und ihr stets dankbar sein, denn: Ihre positive Arbeit für ihre Heimat Pürgg-Trautenfels, für die Obersteiermark, für unser Land und die Republik werden weit über ihr Ableben hinaus wirken.“

Dankbar zeigte sich Schützenhöfer auch für die Begegnungen und Gespräche in den letzten Wochen mit Barbara Krenn an ihrem Krankenbett und schließt: „Mein Mitgefühl gilt ihrer tapferen Tochter Paulina, ihren Geschwistern und allen Anverwandten. Ich will meinen Respekt und meine Dankbarkeit all jenen aussprechen, die sie auch begleitet haben. Sie wird uns sehr fehlen.“

banner hilfswerk zyklon idai

Werben auf BLO24

Sie haben Interesse auf unserer Plattform zu werben? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns unter +43 (0)664 222 66 00.