Neue Volkspartei bringt Mut und Kraft

Neue Volkspartei bringt Mut und Kraft Foto: ÖVP
Pflege ist DIE soziale Frage des 21. Jahrhunderts

 Pflegelandesrat Drexler: Neue Volkspartei bringt Mut und Kraft auf, die Pflege in Österreich nachhaltig abzusichern!

„Ich bin froh, dass endlich jemand den Mut und die Kraft aufbringt, einen vernünftigen und nachhaltigen Vorschlag für die Absicherung der Pflegeversorgung in Österreich auf den Tisch zu legen. Das Pflegekonzept der neuen Volkspartei ist der richtige Weg, um ein Altern in Würde zu ermöglichen und bestmögliche Versorgung für pflegebedürftige Menschen bieten zu können“, so der steirische Gesundheits- und Pflegelandesrat Christopher Drexler.

Großes Lob äußert Drexler auch für Inhalte des Konzepts, wie etwa die „Pflege daheim“-Garantie: „Wir wissen, dass sich fast alle Menschen wünschen, so lang wie möglich im eigenen Zuhause, in den eigenen vier Wänden bleiben zu können. Daher ist es nur richtig, als oberstes Ziel anzusetzen, dass jeder Mensch solange er das möchte, daheim betreut und gepflegt wird. Das wollen wir im Interesse der mehr als 80.000 Steirerinnen und Steirer, die Pflegegeld beziehen, doppelt unterstreichen.“

„Vor einem Jahr habe ich eindringlich vor einem bevorstehenden Pflegenotstand gewarnt und dringend an die Bundesregierung appelliert, dass das Thema Pflege an die Spitze der politischen Agenda gestellt werden muss. Denn führt man sich vor Augen, wie die Kosten für die Pflege nach oben schnellen, wird jedem klar, dass Maßnahmen gesetzt werden müssen! Bei den Regierungsverhandlungen 2013 wurde noch erklärt, dass die Pflege 2020 fünf Milliarden Euro – also 1,23 Prozent des Bruttoinlandsprodukts kosten wird. Diese Summe lag aber 2018 bereits bei 7,4 Milliarden Euro und 1,9 Prozent des BIP! Das untermauert, wie dringend der Handlungsbedarf allein bei der Finanzierung der Pflege ist“, beschreibt Drexler. Der steirische Pflegelandesrat betont jedoch, dass es bei der Pflege nicht allein um die Frage der Finanzierung gehen darf.

„Die Finanzierung der Pflege muss nachhaltig gesichert sein – bisher lagen auf Bundesebene dafür keine schlüssigen Konzepte vor. Das große Thema Pflege darf aber nicht nur vor dem Hintergrund der Kosten diskutiert werden. Denn wir haben eine große Verantwortung gegenüber jenen Menschen in unserem Land, die pflegebedürftig geworden sind.“

„Mit dem Pflegekonzept der neuen Volkspartei liegt endlich ein vernünftiger Vorschlag für eine nachhaltige Pflegefinanzierung für alle Menschen in Österreich auf dem Tisch – eingebettet in ein ganzes Bündel an Maßnahmen, wie die Pflegeversorgung in unserem Land ein Altern in Würde durch eine optimale Versorgung ermöglichen wird. Denn die Pflege ist DIE soziale Frage des 21. Jahrhunderts“, betont Drexler abschließend.

Werben auf BLO24

Sie haben Interesse auf unserer Plattform zu werben? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns unter +43 (0)664 222 66 00.