SV Stainach gegen SV Lassing

Lassing musste in die erste Frühjahrsrunde ohne zwei wichtige Stammspieler starten,

Marc Zeiser (gesperrt) und Goalgetter Thomas Forstner (krankheitsbedingt) fehlten. Bei Stainach fehlt Daniel Penz, er war ebenfalls gesperrt.

Bei herrlichem Fussballwetter und guter Kulisse wurde jedoch von beiden Seiten ein eher mäßiges Spiel gezeigt. Lassing hatte bereits in der dritten Minute durch Robert Riesenhuber eine "halbe" Chance, besser machte es Karlo Bilobrk in Minute 11, er konnte die Führung für Stainach erzielen. Folgend ein schwaches Spiel von beiden Seiten, in Minute 31 hatte Marlon Grill den Ausgleich am Fuß, sein guter Schuss wurde jedoch zur Ecke abgefälscht. Das wars dann in Durchgang eins.....

Hälfte zwei: das Spiel gewann an Niveau so gut wie nichts dazu, gute Spielzüge auf beiden Seiten blieben Mangelware. Ein Lattenschuss von Stainach war zu Beginn das einzige Highlight. Trotzdem tat Stainach etwas mehr für Spiel und konnte in Minute 70 durch Marc Meitz nach vorerst guter Egger-Abwehr im Tor einen Abpraller zum 2:0 verwerten. Lassing blieb nur die Konterrolle, kam aber auch noch zu zwei, drei Möglichkeiten, welche jedoch leider nicht genutzt wurden.

Fazit: Alles in allem ein enttäuschendes Spiel, mit mehr Anteilen für Stainach.
Nächste Runde, nächstes Glück - am kommenden Samstag gastiert der FC Ausseerland in Lassing, Spielbeginn ist um 14:00 Uhr.

banner hilfswerk zyklon idai

Werben auf BLO24

Sie haben Interesse auf unserer Plattform zu werben? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns unter +43 (0)664 222 66 00.