ATUS Wartberg gegen SV Lassing

  • verfasst von Franz „Stoxi“ Stocker
  • Fußball
ATUS Wartberg gegen SV Lassing BLO24
Lassing: 7. Runde UL Nord A – Spielbericht ATUS Wartberg gegen SV Lassing


Lassing wollte natürlich auch in Wartberg an die guten Leistungen der letzten Runden anschließen und beim Tabellenletzten voll punkten. Bis auf die noch verletzten Mark Zeiser und Marco Mayer sowie Nico Thanner (verhindert), stand Trainer Michael Rindler der volle Kader zur Verfügung. Aber erstens kommt es anders und zweiten als man denkt...

Wartberg drückte von Beginn an ordentlich aufs Gas und kam bereits in Minute 3 zu einer Großchance, welche Tormann Luis Santos mit einer grandiosen Parade entschärfen konnte. Aber nur eine Minute später zappelte der Ball im Gästetor, nach einem Eckball konnte David Zuschnig völlig frei per Kopfball das 1:0 für Wartberg erzielen. Mit diesem Tor war dann auch schon der Endstand gegeben.

Lassing, sichtlich bemüht und hatte über 90 Minuten wieder Spielanteile ohne Ende, war aber in Großem und Ganzen bis auf eine tolle Möglichkeit und zwei weiteren Chancen harmlos. Das Spiel der Rindler-Mannschaft war an diesem Tage einfach zu statisch und die Bewegung ohne Ball funktionierte nicht. Leider verletzte sich Spielmacher Julian Pachler beim Aufwärmen schwer, laut späterer Diagnose zog er sich Bänderverletzungen im rechten Sprunggelenk zu.

Bei Wartberg hingegen machte sich anscheinend der Trainereffekt positiv bemerkbar, Andreas Hermann Bleimeier wurde kurzfristig von Obmann Georg Taufner als Trainer abgelöst. Die Heimmannschaft agierte sehr aggressiv und zeigte sich über die ganze Spielzeit kampfstark. Kurz & Co. kamen auch noch zu zwei, drei Halbchancen, aber das wars dann auch schon.

Fazit: Lassing verlor gegen kampfstarke Wartberger knapp aber doch und hatte hoffentlich nur einen grottenschlechten Tag erwischt.

Werben auf BLO24

Sie haben Interesse auf unserer Plattform zu werben? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns unter +43 (0)664 222 66 00.