Ein Klassiker kommt – die Ennstal Classic

Gröbming: Alle Jahre wieder – und das seit dem Jahre 1993, wird unsere engere Heimat zum Mittelpunkt für edles Blech auf vier Rädern.

Was damals mit Michael Glöckner und Helmut Zwickl als „Motorsport zum Angreifen“ ins Leben gerufen wurde, hat sich inzwischen zum Highlight für Oldtimerfans aus ganz Europa entwickelt.
Aus den 35 Startern bei der Ersten Ausgabe fuhr ein gewisser Walter Röhrl als Gewinner durch das Ziel.
Bei der heurigen Classic werden dies 235 Starter aus 18 Nationen mit 49 verschiedenen Automarken versuchen.
Und aus berufenem Munde ist zu hören, dass auch die Ennstal Classic 2019 kein Blumenkorso werden wird, sondern den Piloten und ihren Raritäten einiges abverlangen wird.

Immerhin beinhaltet die 1. Etappe mit Start um 9.oo Uhr in Gröbming und Ziel um19.oo Uhr in Schladming über 400 Kilometer kurvenreiche Landstraßen und Zwischenstopps.
Aber ohne Servolenkung, Bremskraftverstärker, Klimaanlage oder Notbremsassistent usw.
Also pure Handarbeit hinter dem Steuer und ständiges Navigieren und Zeitnehmen am Beifahrersitz.

Weiter geht es am Freitag bereits um 8.oo Uhr morgens wobei diese „kleine Runde“ 450 Kilometer beinhalten wird. Interessante „Spionagepunkte für Fans“ wären da z.B.

Die Shell Station Rottenmann
Spital am Pyhrn (ca.17.15 Uhr)
Liezen (ca.17.30 Uhr)
Niederöblarn (ca. 18.15 Uhr)
Und wieder nach Gröbming mit Zieleinlauf um 18.45 Uhr.

Routinierte Zuseher wissen, dass die Fahrerteams an den Zeitkontrollen meist etwas „Vorzeit“ haben und beim Anstellen einem Tratscherl oder neugierigen Fragen der Fans sicher nicht abgeneigt sind. Ein paar Minuten auf „Tuchfühlung“ mit edlem Blech und durchaus prominentem „Inhalt“ sind da nichts Außergewöhnliches.
Und dabei gibts natürlich auch durchaus die Gelegenheit für ein „Selfie“ oder einen originellen Schnappschuss als Erinnerung.

Am Freitag den 26.7.ab 13.oo Uhr findet am Flugfeld Niederöblarn eine Speedshow vor der imposanten Kulisse des Grimmings statt.
Samstag gibt’s vor dem großen Finale (Porsche Design Grand Prix) in Gröbming noch eine Bergwertung am Stoderzinken.
Also jede Menge Gelegenheiten für Freunde dieser alten, schönen Fahrzeuge bis Baujahr 1972, hautnah am Geschehen dabei zu sein.
Auch schon sehr selten: Der Eintritt zu all diesen Punkten ist kostenlos!!!
Um gut gewappnet zu sein, lohnt es sich, einen Blick auf
www.ennstal-classic.at
zu machen. Oder sich ein Programmheft zu besorgen.
Viel Spaß und tolle Erinnerungsbilder wünscht allen Autofreunden BLO24.at
Auch wir werden dabei sein.

Otto S.

banner hilfswerk zyklon idai

Werben auf BLO24

Sie haben Interesse auf unserer Plattform zu werben? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns unter +43 (0)664 222 66 00.