4°C

Liezen

Bewölkt

Feuchtigkeit: 92%

  • 21 Sep 2017 7°C 2°C
  • 22 Sep 2017 14°C 0°C

Offener Brief an den Liezener Bürgermeister

 LAbg. Albert Royer LAbg. Albert Royer
Liezen: Offener Brief an den Liezener Bürgermeister Rudi Hakel

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, lieber Rudi!

Ich gehe allgemein davon aus, dass die meisten Menschen Stau als etwas Negatives ja Unangenehmes wahrnehmen. Bei Dir bin ich mir da nicht mehr so sicher, seit Du in einer Sitzung des Regionalverbandes gesagt hast: „Stau gehört in einer modernen Stadt einfach dazu, in Graz und Wien staut es ja auch, -außerdem gibt es in Liezen nur an vier Tagen im Jahr Stau“.

Im Gegensatz zu Dir bin ich persönlich zu 100 % davon überzeugt, dass die ganze Region dringend eine weitläufige Umfahrung von Liezen braucht. Wir wissen alle, dass die Anzahl an Verkehrsteilnehmer weiter ansteigt,- außerdem sollte man die vom Ausweichverkehr geplagten Gemeinden Irdning, Aigen und Lassing nicht über Gebühr strapazieren. Umso wichtiger erscheint eine Umfahrungsstraße für Liezen, wenn man weiß, dass die Landesregierung im Zuge des „Spitäler Kaputtsparens“ bis 2025 im Raum Irdning ein neues Zentralkrankenhaus errichten wird.

Wir wissen schon, dass Dein ganzes Herzblut am Einkaufszentrum ELI hängt, aber wir haben das Jahr 2017 und leben in einer digital vernetzten Welt. In dieser müsste es doch möglich sein, das Einkaufszentrum so zu bewerben, dass Gäste und Einheimische zum Beispiel an Regentagen extra nach Liezen fahren um einzukaufen. Auch bei einer von Dir gewünschten und derzeit unfinanzierbaren Unterflurtrasse, würde der Durchreisende vom ELI nicht viel bemerken. Als Beispiel möchte ich Graz aufzeigen. Wer in Seiersberg einkaufen möchte, kann dies mit einem kleinen Umweg jederzeit machen, wer z.B. nur vom Flughafen Graz nach Schladming fahren möchte, fährt durch den Plabutschtunnel und denkt wahrscheinlich nicht ans Einkaufen. Weiteres sehe ich persönlich als Hauptproblem die fehlende Kaufkraft der Bevölkerung, da die Reallöhne viel zu wenig steigen,- daran wird auch ein weiterer Konsumtempel wenig ändern.

Lieber Rudi Hakel (gilt auch für deine(n) Nachfolger/in), bitte höre mit Deinem Kirchturmdenken auf, nimm Dir ein Vorbild am früheren Liezener Bürgermeister Karl Wimmler (in seiner Amtszeit wurde die heutige Straße als Umfahrungsstraße gebaut) und verwehre Dich nicht gegen vernünftige Verkehrslösungen für das Ennstal.

Wir brauchen eine Liezener Umfahrungsstraße, besser heute als morgen!

Mit freundlichen Grüßen
LAbg. Albert Royer

Werben auf BLO24

Sie haben Interesse auf unserer Plattform zu werben? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns unter +43 (0)664 222 66 00 oder nutzen Sie unser Kontaktformular