Tiktok Videos verunsichern unsere Kinder

Tiktok ist eine Internet Plattform, die mit kurzen Handyvideos das Leben von Menschen bereichern möchte.


„Unsere Mission besteht darin, das Leben der Menschen zu bereichern und zu inspirieren, indem wir ein Zuhause für die Kreativität unserer Nutzer*innen sind und ihnen eine authentische, freudvolle und positive Erfahrung bieten“, steht auf der Homepage von Tiktok zu lesen.

Vor Kurzem wurden mir von einer Mutter zwei Videos von Tiktok gezeigt, die, wie sie meinte, nicht gut für Kinder seien. Ich muss dazu sagen: „Da sind ein paar Geisteskranke am Werk, die Kinder mit erfundenen Schauergeschichten das Fürchten lernen wollen.“ Wie kommen nun Kinder zu solchen Gruselvideos? Ganz einfach, heute besitzt beinahe jedes Schulkind ein Handy mit WhatsApp und wer „Freunde“ hat, dessen Handy wird früher oder später mit „Schwachsinnsvideos“ ala Tiktok geflutet.

Ein Erwachsener würde nur den Kopf schütteln und das Video löschen. Bei Kindern, die sich so etwas ansehen, arbeitet die Fantasie naturgemäß für die jugendlichen Videoten, die, wenig überzeugende Schauermärchen erzählen, in denen sich Männer mit Messer bewaffnet unter Betten verstecken usw. Das verunsichert manche Kids dermaßen, dass an geregelten Schlaf dann nicht mehr zu denken ist.

Ein weiterer Tiktok-Schwachsinn sind derzeit Challenges, wo Kids Armeschlenkernd auf Kühe zulaufen, um diese zu erschrecken. Sollte sich eine Mutterkuh nicht erschrecken, sondern dadurch provoziert fühlen ... Nun ja, dafür reicht die Gehirnleistung und Vorstellungskraft bei solchen Kids wohl nicht aus.

Warum solch schwachsinnigen Plattformen solchen Zulauf haben, entzieht sich meiner Kenntnis. Vermutlich ist einigen Kids diese Welt zu fad, dass sie sich mit unnötigen Videos hervorheben wollen. Weil Klicks im Internet, für sie das höchste der Gefühle sind. Ob Kinder in Afrika, Syrien, Afghanistan, oder in einem anderen von Krieg und Hunger gebeutelten Land, das auch so sehen würden, wage ich zu bezweifeln.

Das einzig richtige wäre, Plattformen wie Tiktok aus dem Internet zu tilgen. Aber das ist nur meine bescheidene Meinung.

Halten Sie Abstand und bleiben Sie gesund – diese Challenge ist momentan herausfordernd genug!

kindernothilfe c19 banner 775

Werben auf BLO24

Sie haben Interesse auf unserer Plattform zu werben? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns unter +43 (0)664 222 66 00.