FPÖ - Bezirk Liezen glaubt an das blaue Wunder

  • verfasst von Bettina Gruber, Textsinn.at
  • Leute
Bezirksparteiobmann LAbg. Albert Royer, Landesparteiobmann LAbg. Mario Kunasek und Landesparteisekretär LAbg. Mag. Stefan Hermann Bezirksparteiobmann LAbg. Albert Royer, Landesparteiobmann LAbg. Mario Kunasek und Landesparteisekretär LAbg. Mag. Stefan Hermann
Liezen: Die FPÖ-Landesspitze war zu Gast im Liezenerhof, um die bevorstehenden Gemeinderatswahlen und die wichtigsten Themen der Freiheitlichen zu thematisieren.


Steiermarkweit setzt die FPÖ auf 18 ausgewählte Schwerpunktgemeinden, in denen man auf Mehrheiten und den einen oder anderen Bürgermeistersessel hofft. Im Bezirk Liezen ist die Erwartungshaltung nicht ganz so hoch.

„Unserer Kandidaten sind realistisch.

Sie wissen, dass die Bäume bei dieser Wahl nicht in den Himmel wachsen werden“, so FPÖ-Bezirksparteiobmann Albert Royer bei der Pressekonferenz am vergangenen Dienstag in Liezen. Die Stimmung ist trotzdem zuversichtlich und das Hoffen, die zweit oder dritt gereihte Partei in den Gemeindestuben des Bezirks zu werden, geht weiter. Spannend könne es vor allem in Trieben, Admont, Gröbming und Schladming werden, eröffnete Royer.

Thematisch brachten die Freiheitlichen unter anderem das Leitspital und die heiß diskutierten Zweitwohnsitze im oberen Ennstal zur Sprache.

Hierbei wolle man sich stark einbringen und eine gute Lösung für die Bürger finden.

 

TEXTSINN - Bettina Gruber

kindernothilfe c19 banner 775

Werben auf BLO24

Sie haben Interesse auf unserer Plattform zu werben? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns unter +43 (0)664 222 66 00.