Neuzugänge im Flutlicht von Lassing

  • verfasst von Franz „Stoxi“ Stocker
  • Fußball
Lukas Streit und Jürgen Spreitzer neu in Lassing Lukas Streit und Jürgen Spreitzer neu in Lassing
Lassing: Bekanntlich hat ja die Covid 19 Situation den Fußball überall zum Nichtstun gezwungen, so dass natürlich auch der SV Lassing sich an die Vorgaben halten mussten.

Die Meisterschaft im Frühjahr wurde abgebrochen und nicht gewertet. Dass dadurch mehrere Monate nicht mehr gespielt wurde, ist natürlich wirtschaftlich für unseren Verein ein Fiasko...!
Nun, seit 1. Juli darf wieder normal trainiert werden, die Meisterschaft wird - sofern alles im „Normbereich“ bleibt – am Wochenende 28./29.30. August 2020 gestartet. Zur Vorbereitung wurden sechs Testspiele eingeplant, die genauen Termine sind bitte wie immer unter www.facebook.com/svlassing abrufbar.

Kadermäßig haben sich bei der Kampfmannschaft – so wie alles Jahre, wieder Veränderungen ergeben, jedoch in überschaubarem Rahmen: unsere legendäre Nr. 4, Ralf Matlschweiger, hat leider seine Schuhe an den berühmten Nagel gehängt. Er absolvierte für Lassing 311 Spiele und erzielte 50 Tore. Weiters hat sich Max Mitteregger zu seinem Stammverein Gaishorn zurückgemeldet. Neu hinzu gekommen sind zwei echte Wunschspieler, nämlich Tormann Lukas Streit vom SC Liezen (zuletzt in Stainach gespielt) und Jürgen Spreitzer vom TUS Ardning. Sonst ist die komplette Mannschaft gleichgeblieben, was ja auch nicht gerade unvorteilhaft ist! Die Transferzeit läuft noch bis 15. Juli 2020.

Die Damen der Landesligamannschaft der Spielgemeinschaft Rottenmann/Lassing stehen ebenfalls bereits voll im Training, hier hat sich im Trainersektor ein Wechsel vollzogen. Der bisherige Trainer Marvin Weiberger wechselte zu der Kampfmannschaft nach Selzthal. Die neuen Verantwortlichen sind zwei Lassinger Fußball-Urgesteine, nämlich Matthias Prommer und Robert Riesenhuber. Das dieser Job kein einfacher ist, ist mehr als verständlich, da die Anforderungen und das Niveau in der Frauenlandesliga sehr hoch sind. Wir wünschen jedenfalls dem ganzen Team alles Gute und viel Erfolg.
Auch unsere Nachwuchsabteilung ist bereits wieder gestartet und da gibt es wirklich sehr Erfreuliches zu berichten: Stefan Schweiger und Manfred Bacher bauen derzeit eine U7/U8/U9 Mannschaft neu auf und die Begeisterung ist riesengroß! Bei den ersten Trainings waren an die 20 Kinder dabei, es war eine Augenweide den kleinen Akteuren zuzusehen mit welchem Elan und welcher Begeisterung sie an die Sache Fußball herangehen. Man kann wirklich nur gratulieren!

Bzgl. unserer U12Mannschaft ist momentan ein Umbau notwendig und wir prüfen die Situation, ob ev. eine Spielgemeinschaft mit einem Nachbarsverein eingegangen werden kann bzw. muss. Hier dürfen wir ebenfalls auf unsere Facebookseite verweisen, jede Neuerung oder Entscheidung wird umgehend bekannt gegeben.

Aber auch rund um die Fußballteams blieben wir nicht untätig und haben die ungewollte Pause genutzt, anstehende Reparaturen zu erledigen, unsere Anlage wieder auf neuesten Stand zu bringen und zu erweitern. Die Wasseraufbereitungsanlage modernisiert und es wurde eine kleine Tribüne gebaut. Vielen Dank in diesem Zusammenhang an Schartner Elisabeth (Admonter Holzindustrie), an Fa. Egger Holz, bei Fredi Verient, Bernhard Schnepfleitner und Stefan Schweiger vom Seerestaurant.

Errichtung einer Flutlichtanlage am Sportplatz Lassing
Ein großes Projekt beschäftigt uns derzeit und wird die Sportanlage in Lassing sehr aufwerten: die Errichtung einer Flutlichtanlage, welche meisterschaftstauglich ausgerichtet wird. Somit wird es endlich möglich sein, Trainings und Spiele auch in den Abendstunden auszurichten und wir müssen nicht mehr nach Rottenmann, Liezen oder Irdning ausweichen. Auch kann das Flutlicht anderswertig genutzt werden und z. B. dem Musikverein bei Marschproben oder der Feuerwehr dienlich sein.

Dass dieser Aufwand gestemmt werden kann, ist einer außergewöhnlichen Förderung vom Land Steiermark aus dem Jahre 2019 zu verdanken. Viele Eigenleistungen und Mithilfe bei den Bautätigkeiten durch die Mitglieder des Sportvereines, helfen die Kosten zu senken. Eigentlich sollte die Anlage bereits fertig sein, jedoch haben uns und die Betriebs-GmbH der Gemeinde Lassing als Errichter, diverse Vorschriften betreffend Landschafts- und Naturschutz sowie die Corona Epidemie zurückgeworfen. Nun hoffen wir, dass noch im Juli die Anlage zu leuchten beginnt. Die Beleuchtung ist so ausgerichtet, dass die Lichtkegel direkt an den Spielfeldgrenzen enden und somit eine Blendung weitgehend vermieden werden kann. Außerdem ist die Benutzung bis längstens 21:30 Uhr limitiert.
Ein herzlicher Dank für die Bemühungen rund um die Errichtung der Anlage ergeht an Bürgermeister Fritz Stangl und die Gemeinde Lassing, an die Betriebs-GmbH und VBgm. Engelbert Schaunitzer, die Fa. V&S, an die Städtischen Betriebe Rottenmann und an alle unsere fleißigen Helfer, sowie an Fam. Pressl vlg. Goller und Fam. Kolb vlg. Weikl!

Eine Eröffnungs- oder Einweihungsfeier im Rahmen der Covid-19 Auflagen ist auch geplant, wir dürfen Sie/Euch bereits jetzt dazu herzlich einladen!

Der SV Lassing wünscht ein „Gesund bleiben“ und einen schönen Sommer allen Lesern und Partner von BLO24!

kindernothilfe c19 banner 775

Werben auf BLO24

Sie haben Interesse auf unserer Plattform zu werben? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns unter +43 (0)664 222 66 00.